Explosiver Transport: Ist hier alles sicher? | Achtung Kontrolle | kabel eins


alex only
alex only

Deutsch polizei are very fair. I am a romanian trucker , every time they stopped me they were fair. Bravo

Vor 12 Tage
324 Tramler
324 Tramler

musik bei 0:30?

Vor Monat
Gregor Herbst
Gregor Herbst

An den armen Dieselknechten gehen Sie ran und die werden von den Strassenräubern richtig gefi...t. Zerstört lieber arabische Clans und flüchtige Messerstecher,bzw. Vergewaltiger. Feiges Gesindel.

Vor Monat
lesko pajce
lesko pajce

warum darf er nicht im Kabine rauchen wenn er Gefahrgut fährt 😂😂😂😂😂

Vor Monat
MrNickelbrille
MrNickelbrille

43000 Gefahrgut LKW verunfallen pro Jahr in Deutschland?

Vor Monat
alfred selzer
alfred selzer

MAN WIE BLÖDE SIND DIE DEN NOCH ??; ES GIBT ARBEITSSANDALEN UND DIE SIND zulässig

Vor Monat
Andreas Merkle
Andreas Merkle

Der Schlumpf schafft es kaum aus dem LKW, aber der Fahrer bekommt ein Bußgeld wegen den Schuhen 😂😂

Vor Monat
Andreas Merkle
Andreas Merkle

Theorie und Praxis sind nunmal 2 Paar Stiefel.

Vor Monat
Phanteraleopasha
Phanteraleopasha

3:45 wenn es mit feuchtigkeit heftig reagiert ist es keine 1.4 er sondern ne 4.3 herr Inspektor

Vor Monat
MrNickelbrille
MrNickelbrille

+Phanteraleopasha Bleichmittel für Friseure oder Haarspray. Alles nach GGVS. Ich habe Angst um mein Methanleck ;-)

Vor Monat
Phanteraleopasha
Phanteraleopasha

7:00 43000 Gefahrguttransporte verunfallen pro Jahr auf deutschen Straßen? Also 118 pro Tag, also 5 pro Stunde? Deutschland in Flammen :D Ich glaub so viele verunfallen nichtmal auf der ganzen Welt pro Jahr.

Vor Monat
Philipp S.
Philipp S.

Wobst Spedition aus BZ ^^

Vor Monat
Bruderschaft des Rechts
Bruderschaft des Rechts

Darf man in der heutigen Zeit eigentlich noch FÜHRERhaus sagen!!!🤔😜

Vor Monat
Chris Chris
Chris Chris

Nur wenn du Pro Multi-Kulti davor schreibst

Vor Monat
alf3k1
alf3k1

43000 Gefahrenguttransporte verunfallen auf Deutschen Straßen pro Jahr? Lol

Vor 2 Monate
MrNickelbrille
MrNickelbrille

Hihi,sorry mein Daumen hoch hätte ja bei Dir gereicht. Ich habe fast das gleiche wörtlich geschrieben.Aber es schadet ja nicht. In den 3 Wochen hast Du jedenfalls keine Bestätigung bekommen. Ich habe echt meine Zweifel daran.

Vor Monat
Peter Tröger
Peter Tröger

Die Turnübungen der Polizisten am Auflieger sind wohl so okay? Klar! Die haben keine BG-oder?

Vor 2 Monate
Dr. Who
Dr. Who

Der Geier, geiert Lkws und campt dabei...

Vor 2 Monate
MrNaichwersonst
MrNaichwersonst

Ja, da sollte man mal alle Billigheimer wieder zurück in deren Land schicken und schon ist das Problem hier gelöst.

Vor 2 Monate
Don Hiller
Don Hiller

Der Sprecher is so doof ;)

Vor 2 Monate
Tc on Air
Tc on Air

Seit wann ist die BAG für die Umsetzung der BG berechtigt? Die BG schreibt Sicherheitsschuh vor, aber NICHT im Fahrerhaus! Sorry gerade gehört: Sie gehen davon aus das es möglich wäre............................... auf Grund welchen wissentschaftlichen Grundlagen??

Vor 2 Monate
Jerry House
Jerry House

Die Fahrer dürfen keine elektrischen Zigaretten rauchen, deshalb kucken wir immer in den Aschenbecher LOL

Vor 2 Monate
Capt. Nemo
Capt. Nemo

Naja zum Glück raucht man damit nicht :D

Vor 2 Monate
Howie
Howie

Oh man, was hier wieder alles falsch erzählt wird, ist echt nicht mehr zu fassen. Wann genau, wird denn endlich mal eine gesetzliche Berufsfortbildung für Kontrollorgane und Medienangehörige zur Vorschrift? 0:24 Feuerwerk, ist nur kurz vor Silvester frei transportierbar und nicht das ganze Jahr über. Und diese genehmigungsfreie Transporte, gilt nur für die Klasse 1.4 G und 1.4 S, für alles andere bedarf es eine Sondergenehmigung, welche auch immer eine recht strenge Mengenbegrenzung der Nettoexplosivmasse behinhaltet. So streng, das diese meistens in einen Transporter passt! 0:52 Sicherheitsschuhe? Brauch man zum Fahren nicht und ist völliger Blödsinn. Zudem sind Sicherheitschuhe beim Fahren eher hinterlich, als hilfreich. Sandalen sind vollkommen zulässige, wenn das Schuhwerk die Ferse, bzw. den gesamten Fuß umschließt. Also bitte immer bei den Tatsachen bleiben 1:17 Wieseo sollen diese Schlappen bei einem Unfall zum Verhängnis werden? Denn wenn es schon geknallt hat, spielen das Schuhwerk auch keine Rolle mehr! Denn dann ist es ja schon passiert! 2:29 Würden die Plakats auf dem Kopf wäre das nicht zulässig! Oh man, das sind auf der Spitze stehende Rechtecke! 2:37 Da redet aber jemand einen ganz schönen Unsinn, 1.4 bezieht sich nicht zwingend auf Feuerwerk. Mag zwar kurz vor Jahresende für die Kontrolleure so rüberkommen, trifft aber absolut nicht zu. Und echte proffessionelle Pyrotechnik, fällt auch nicht unter 1.4. 2:39 Man stelle sich hier bei der Aussage des Herrn Beamten mal vor, das er über Feuerwerk und Knallfrösche spricht, mit dem selbst Minderjährige vorm Jahreswechsel spielen. Die man auch mit einem LKW überrollen kann, ohne das etwas passiert! Und wäre er mal auf einer ADR-Schulung gewesen, das wüsste er auch womit 1.4 reagiert und womit nicht. Wurde das mit Wasser reagieren, gabe es einen anderen, bzw. einen zusätzlichen Plakat. Dann würde er bei Regen, auch nicht die ganze Seite des LKW öffenen lassen. So etwas kommt meistens, auch immer in einen wasserdichten Kofferaufbau! Denken diese Herrn eigentlich nicht nach, wenn sie solche Aussagen raushauen? Oder glauben die wirklich noch an ihre eigenen Märchen? Es wird echt Zeit, das sich auch mal etwas bei den Behörden mit der beruflichen Fortbildung bewegt. 4:21 Ok, der Reifen ist kaputt, kein Thema. Aber wie verrückt muss man sein, da mit den planken Fingern reinzugreifen? Denn wenn das Gewebe verletzt ist, durchsticht das einem ganz schnell die Finger. Oder es reißt einem mal schnell ein Stückchen Fleisch aus dem Selbigen. Da hat wohl jemand nicht die große Berufserfahrung!

Vor 2 Monate
Howie
Howie

​+DerWitsch Kann es sein, das Du meine Ausführungen nicht verstanden hast? Bei aller Liebe, aber was du mir da indirekt unterstellst, habe ich doch nirgendwo behauptet. Und ja, ich habe genau hingehört. Da will ein Beamter vor dem Zuschauer glänzen, weil er durch seine Erfahrenheit vorgibt, er könne etwas vermuten. Aber das kann er sich schenken, weil es für eine Kontrolle, überhaupt keine Rolle spielt, was er vermutet und was nicht. Vermutungen haben da auch nichts verloren. Und wenn Du in dem Video mal genau hinschaust, wirst Du erkennen, das diese Sandalen die Ferse umschließen und somit sind diese für Fahren zulässig. Die BG schreibt umschließend Schuhwerk vor und das liegt vor, wenn die Ferse auf halber Höhe umschlossen ist. In der Vorschrift der BG, ist keine Rede von dichtschließend, dernn das ist weder eine Sandale noch ein Sport- oder Freizeitschuh. Denn Dichtschliessend bedeutet, das keine Flüssigkeit, kein Pulver oder auch Gase, von Außen in den Schuh eindringen können. Dichtschließend im Rahmen der Berufsbekleidung, seht sogar dafür, das kein Gefahrstoff eindringen kann und das der Schuh dem Gefahrgut standhält. Bei dichtschließend, muss der Schuh den gesamten Knöchel umschließen, also mnindest halbhoch sein. Und das beim Fahren nicht erforderlich. Aber vieleicht kennst Du ja den fachlichen Unterschied dieser Begriffe auch einfach nicht. Vermute mal schwer, das hier ADR, bzw. Arbeitschutzgesetz, mit der Unfallverhütungsvorschrift der BG durcheinandergeworfen wird. Und das darf einem Ordnungshüter, in einer Kontrolle nicht passieren. Zum Fahren sind die hier gezeigten Sandalen (auch wenn die nicht gerade toll, bzw sicher sind), rein rechtlich absolut zulässig. Aber hier ging es ja auch nicht nur ums Fahren selber, sondern das der Beamte so tut, als müsse der Fahrer Sicherheitsschuhe dabei haben. Die muss er nur dabei haben, wenn diese für die transportierte Ladung auch vorgeschrieben sind. Wäre mir neu, das dies bei Sprengstoff der Fall wäre. So etwas findet man bei Säuren, Laugen oder giftigen, bzw- ätzenden Stoffen, aber nicht bei Sprengstoff. Dort wo das Schuhwerk den Fuß gegen Gefahrstoff schützen muss (im Falle eines Notfalles). Und je nach Gefahrstoff, ist da auch nicht jeder Sicherheitsschuh zulässig. Gegen die Gefahr, die durch Sprengstoff ausgeht, kann kein Sicherheitsschuh helfen, bzw. schützen. Daher sind diese hier auch bei Sprengstofftransporten nicht vorgeschrieben. Also er muss keine Sicherheitsschuhe mitführen, nur weil der Polizist das so will! Und wie kommst Du darauf, das ich negativ denkend sei? Mir, so etwas zu unterstellen, nur weil ich meinen Beruf kenne und mich mit diesem auseinandersetze, grenzt schon an eine Frechheit. Es ist nichts verwerflich daran, Dinge so auszusprechen, wie sie sind. Wem das nicht passt, muss es nicht lesen, bzw. drauf antworten. Und wer fürs Fernsehen vor der Kamera rumturnt, sollte schon bereit sein, Kritik einzustecken zu müssen. Kann ja nicht sein, das da jemand, einem anderen den Beruf erkläre möchte. Sich aber im Gegenzug darüber beschweren möchte, wenn man selbiges bei ihm macht. Polizei und BAG erwarten korrekte Arbeit bei den Fahrern und ich als Fahrer, erwarte eben korrekte Arbeit, bei der polizei, sowie beim BAG. Das ist mein gutes Recht, vor allem, wenn man über solche Kontrollserien, den Beruf des BKF, künstlich nieder macht. Weil hier aus jedem kleinen Fehler stets die große Sensation gemacht wird. Aber niemand sagt oder zeigt, wie viele tausend LKW-Fahrer, jeden Tag ihre Arbeit, gewissenhaft und korrekt machen. Denn die sieht die Öffentlichkeit ja nicht! Also verschone mich mit Aussagen über "negatives Denken", und lass meinen Beruf in Frieden, von dem Du scheinbar keine Ahnung hast. Denn der, sichert auch Dein Leben, damit Du anderen "negatives Denken" unterstellen kannst!

Vor 10 Tage
DerWitsch
DerWitsch

+Howie "1.4 bezieht sich nicht zwingend auf Feuerwerk." Stimmt, sagt ja auch keiner. Hör mal genau hin ;) "Das deutet darauf hin, dass...". Der Beamte erzählt sogar ziemlich genau, dass sich 1.4 nicht zwingend auf Feuerwerk bezieht.. Auch wird nirgends behauptet, man benötigt Sicherheitsschuhe! Der Fahrer hatte nur Schlappen ODER Sicherheitsschuhe dabei. Da meinten die Beamten, er soll seine Sicherheitsschuhe anziehen. "Sandalen sind vollkommen zulässige, wenn das Schuhwerk die Ferse, bzw. den gesamten Fuß umschließt." Korrekt, nichts anderes sagte der Beamte. Bei 1:12 verwendet er das Wort "dichtschließend" - vielleicht kennst du das ja nicht. Des weiteren interpretierst du absolut alles wörtlich und beschwerst dich bei ungenauen Artikulationen wie "Viereck auf dem Kopf" - was ist denn daran ein zu bemängelnder Fehler? Ihm ist das halt grad einfach nicht anders eingefallen und jeder wusste was gemeint ist. Hauptsache man hat sich einmal beschwert und Dinge "richtig gestellt", die eigentlich genau so schon erklärt wurden. Aber negativ denkende Menschen hören halt nur das, was sie hören wollen...

Vor 11 Tage
Howie
Howie

+Dani G Drehe da gar nichts, sondern berichte es so, wie es in der Praxis aussieht und zu sein hat. Was genau soll ich mir da bitte zurechtdrehen? Bei aller Liebe, aber wenn man ein Fahrzeug steuert muss niemand Sicherheistschuhe tragen. Es langt normales Schuhwerk, welches den Fuß fest umschließt und dabei spielt die Art der Ladung, absolut keine Rolle. Falls es nicht bekannt ist, das Gefahrgut befindet sich auf der Ladefläche und nicht im Führerhaus. Und es wäre sogar verboten, solches dort aufzubewahren oder zu transportieren.

Vor 2 Monate
Dani G
Dani G

+Howie Du denkst zwar drüber nach, klar aber drehst dir auch alles so, dass es passt.

Vor 2 Monate
Howie
Howie

+testversucher Die muss man nur dabei haben, aber nicht beim Fahren tragen.

Vor 2 Monate
FireRed
FireRed

Gerne öfters mit diesen Polizisten

Vor 2 Monate
bl00dyj0ke
bl00dyj0ke

Was ist wohl schlimmer? Die Schuhe die er trägt oder die Handschuhe welche da mitten im Fußraum liegen?

Vor 2 Monate
TechnikFreak
TechnikFreak

Der Polizist Herr Geier macht seinem Namen alle Ehre😂

Vor 2 Monate
Willi's Feuerwerk
Willi's Feuerwerk

Wo sind die Pyros?

Vor 2 Monate
The Bulldog
The Bulldog

Alter was babbelt der man darf nicht rauchen? Man darf im Fahrzeug rauchen . Man darf nur beim Beladen nicht daneben stehen und rauchen. Mal besser auf passen bei der Gefahrgut Schulung .

Vor 2 Monate
Howie
Howie

+Phanteraleopasha Normal ist da leider nichts! Vor allem dann nicht, wenn man einen BDF, Wechselsuflieger, oder einen EuroCombi fährt, wo man ständig neue Wechseleinhaiten aufnimmt. Damals waren es Wechselbrücken (auch von Fremdfirmen), die man aus einem großen Pool in Depot und HUB aufgenommen hat. Da weiß man ebenso wie heute, eben nicht, was zuvor auf der leeren Einheiten war, bzw. ob da etwas zu Bruch ging. Da ist dann eben keine Ladung mehr drauf, auch keine Gefahrenzettel. Auch bei meinem verstorbenen Kollegen, sah man nicht wirklich etwas auf der Ladefläche liegen. Je nach Chemikalie, muss man das auch nicht und man hat es durchs abkehren, schnell mal aufgewirbelt und eingeatmet. Daher muss man beim Abkehren von Fremdfahrzeuge und Wechseleinheiten, immer sehr vorsichtig sein. Mein Kollege nahm damals einen leeren Koffer auf, kehrte in ab und als er beim Kunden beim Beladen war (keine Gefahrgut), viel er auf der Rampe um und verstarb 2 Tage später im Krankenhaus. Später stellte sich raus, das er durch das Abkehren, ein Gefahrgut eingeatmet haben muss, welches zuvor mit dieser Einheit, 3 Tage zuvor auch transportiert wurde. Auch wenn alle Beteiligten behauptet haben, das dort nichts zu Bruch ging, so wurde dieser Stoff (den ich bis heute nicht kenne) in seiner Lunge nachgewiesen. Und diesen muss er unmittelbar vor dem Umfallen, eingeatmet haben. Seit dem Kehre ich Ladeflächen, nur wenn absolut notwendig ab, und dann immer mit Maske. Auch wenn ich dafür schon öfters ausgelacht wurde.

Vor Monat
Phanteraleopasha
Phanteraleopasha

Aso meinst du das, So ein Fall hab ich mal beim TNT erlebt. Paket mit Gefahrgut undeklariert, ist ausgelaufen und am Förderband sind alle Leute umgekippt. Gottseidank keine toten oder verletzten, aber was es war weiß ich bis heute nicht. Zu der Sache mit dem Ladefläche abkehren. Du weißt ja normalerweise durch die Transportpapiere was du geladen hast, und wenn es Gefahrgut ist und nach dem Transport da irgendwas auf der Ladefläche zurück bleibt wo ich nicht weiß was es ist, kannst eigentlich eh nur noch die Feuerwehr rufen. Ich hab so einen Fall mit einer Ammoniak Flasche gehabt wo auf der Flaschenschulter ein weißer Film draf war (sah fast aus wie ein Pulver) Da hab ich dann auch mal 30 Minunten rumtelefoniert wo das herkommt bevor ich mich der Flasche genähert hab.

Vor Monat
Howie
Howie

+Phanteraleopasha Na klar, gab es vor 30 Jahren schon das ADR (seit 1957) und davor, so wie heute auch noch das GGVS. Und es spielt doch keine Rolle, wie die Vorschrift heißt, nach der man Gefahrgut transportiert. Denn Gefahrgut wurde und musste schon immer transportiert werden, so wie alles andere auch. Das ADR, hat halt nur vieles vereinfacht und einheitlicher gemacht. Na klar, sollte das Gefahrgut im Stückgutbereich nicht mit der Ladefläche in Berührung kommen. Soweit die Theorie. Aber hier ist schnell mal ein Sack oder Verpackung beschädigt, oder es gibt Anhaftungen an der Palette und noch vieles mehr. Alles schon erlebt, nur das Stückguteinheiten chemisch gereinigt werden, das nicht. Da darf immer nur der Fahrer kehren, der nicht unbedingt weiß, was da auf der Ladefläche liegt.

Vor Monat
Phanteraleopasha
Phanteraleopasha

Was ist da passiert? Die Ladefläche selber sollte nicht mit dem Stoff in Berührung kommen ausser bei Tanks und Mulden, und die werden danach normal chemisch gereinigt. Es sei denn es wird immer das selbe geladen. Aber gut gabs vor 30 Jahren das ADR überhaupt schon?

Vor Monat
Howie
Howie

+Phanteraleopasha Danke, für die Richtigstellung. Damit dürfte jede Unklarheit beseitigt sein. Aber Zigarettenstummel auf der Ladefläche jucken nicht, solange die nicht noch glühen! lol Viel gefährlicher, ist es, wenn man leere Einheiten abkehrt, auf den vorher Gefahrgut war. Oder solche von denen man nicht weiß, was sie zuvor geladen hatten. Wegen so etwas, hab ich vor etwa 30 Jahren, mal einen netten Kollegen verloren. Seitdem kehre ich Ladeflächen, nur noch mit Maske ab.

Vor Monat
Weißalles_ Weißnix
Weißalles_ Weißnix

Man braucht keine Sicherheitsschuhe, nur fest umschlossenes Schuhwerk. DGUV 70 ist die Vorschrift Par 44 Abs. 2 Das ist jeder nach hinten geschlossener Schuh

Vor 2 Monate
Weißalles_ Weißnix
Weißalles_ Weißnix

+Chopper_oni Schau in die Tiefen der Kommentare. Da sind einige der Meinung, es müssten Sicherheitsschuhe sein

Vor 2 Monate
Chopper_oni
Chopper_oni

er hat nie was anderes behauptet

Vor 2 Monate
Saša Kucic
Saša Kucic

Wichtiger Job, den die 👮‍♂️ dort zu unserer Sicherheit ausübt! Danke 🙏

Vor 2 Monate
Howie
Howie

+DerWitsch Dafür muss Dir ersteinmal einer wachsen! Besuch erst einmal das echte Leben, bevor Du mehr dumm kommst!

Vor 10 Tage
DerWitsch
DerWitsch

+Howie Gehst du mir auf den Sack man :D

Vor 11 Tage
Howie
Howie

Und der Job des BKF ist etwa nicht wichtig? Fahrer reißen sich viel mehr den Arsch für euch auf!

Vor 2 Monate
testversucher
testversucher

Wenn ich die Stufen nicht erwische nützen mir die besten Sicherheitsschuhe nichts. Oder hat der Polizist keine Sicherheitsschuhe an? Es gibt sogar Sandalen als Sicherheitsschuhe. Schon mal einen Stein oder Dornen in den Schuhen gehabt? Hab ich auch erst gemerkt als ich auf die Bremse musste. Und solange sich Polizisten bei einer Kontrolle an einem Tankzug mit brennbaren Flüssigkeiten eine Zigarette anzünden sollten sie doch ein bisschen ruhiger sein. Ja es gilt ein Rauchverbot für Gefahrgut in Deutschland mit ein paar Ausnahmen. Klasse 1.4 ist ja so gefährlich. Ich kenne da gefährlichere Sache wie 1.4. Je kleiner die Zahl hinter dem Punkt, desto gefährlicher. Mit Sondervorschriften hat das übrigens nichts zu tun. Die Sondervorschriften sind für ganz andere Sachen. Placards sind auch ganz normal bei Gefahrgut. Das einzige was bei Gefahrgut interessant ist sind die Strafen. Also werden zuerst Gefahrguttransporte bei Kontrollen rausgezogen. In der Hoffnung was zu finden. Wobei ich seit 1980 straffrei Gefahrgut fahre. Die Jungs müssen ja bestimmte Fangquoten erfüllen. Da ist jedes Mittel recht. Selbst die amerikanische Reid Methode. Aber nicht nur bei Gefahrguttransporten.

Vor 2 Monate
testversucher
testversucher

+Howie Mit nichts meinte ich den Schein. Den brauchte man erst ab Mitte 81 für Tank- und Schüttgutfahrzeuge. Andere Fahrzeuge für den Gefahrguttransport waren weiterhin ohne diesen Schein zu fahren. Noch ein interessantes Detail. Der Schein sollte eigentlich ab1.1.1981 notwendig sein. Die Frist wurde aber verlängert. Weil man nicht so schnell alle Fahrer schulen konnte. Da hatte man sich wohl mit der Anzahl der Fahrer verrechnet. Sonst hätte ich 1981 den 16t 2 Monate nicht fahren dürfen obwohl ich ihn schon knappe 2 Jahre gefahren habe. Aber die 2 Monate hätten mir eben zu den 2 Jahre "Fahrpraxis" der entsprechenden Führerscheinklasse gefehlt. Man brauchte aber schon die entsprechende Ausrüstung wie Feuerlöscher, Unfallmerkbläter usw. Aber kaum einer wusste warum und wieso. Glaubst du damals waren die Polizisten besser? Ich habe gleich gemerkt Gefahrgut ist gleich einen Haufen Geld. Also alles in Ordnung gehabt und die Polizei konnte sich die Zähne ausbeissen. Als ich anfing nach Stuttgart zu fahren hatte ich alle 2 Wochen eine Kontrolle. Das wurde aber ganz schnell weniger. Bei mir gabs eben kein Geld. Am Anfang waren die Polizisten richtig sauer dass sie nichts fanden. Dann haben sie sich dran gewöhnt und am Schluß gar nicht mehr kontrolliert. Jedenfalls in Stuttgart. Was haben, besser gesagt was hatten meine Beziehungen mit Leichtsinn zu tun? Die waren nur eine Rückversicherung für übereifrige Polizisten. Oder was sind Aussagen wie, wir müssen nochmal von vorne anfangen mit der Kontrolle. Einen Tankwagen ohne Mängel darf es nicht geben, da haben wir wohl was übersehen, für dich? Ich glaube nicht dass du dich da über ein Kontrollverbot besonders ärgern würdest, wenn du öfters solche Sachen hörst.

Vor 5 Tage
Howie
Howie

+testversucher Dann war es Ende der 70'er oder Anfang der 80'er, mit dem orangenen ADR-Schein. Wie bitte? Vor 1981 brauchte man nichts für Gefahrgut? Nicht Dein ernst jetzt, oder? Denn allein schon die Übereinkunft des ADR stammt aus dem Jahr 1957 und tratt 1968 in Kraft. Sinn und Zweck war es, mit dem ADR, den grenzüberschreitenden Verkehr von Gefahrgut zu vereinheitlichen und zu vereinfachen. Weil bis dahin jedes Land, seine eigenen und unterschiedlichen Gefahrgutbestimmungen hatte, was beim Grenzübertritt sehr oft für Probleme sorgte. Und das schon vor 1957. Daher sind die nationalen Gefahrgutbestimmungen noch älter als das ADR. Welche natürlich ständig angepasst und heute sogut wie mit dem ADR übereinstimmen. Daher auch die Zusammenlegung von GGVS- und ADR-Bescheinigung, in ein einheitliches Papier (heute Plastikkarte). http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4isches_%C3%9Cbereinkommen_%C3%BCber_die_internationale_Bef%C3%B6rderung_gef%C3%A4hrlicher_G%C3%BCter_auf_der_Stra%C3%9Fe Und jetzt willst Du erzählen, vor 1981 brauchte man in Sachen Gefahrgut nichts? Das erschfeckt mich jetzt etwas! Hab den Verdacht, Du wirfst da so einiges durcheinander und hast auch recht gefährliche Einstellung zu Gefahrguttransporten. Da sind mir Beziehungen absolut egal, denn als Fahrer geht es bei der Einhaltung der Gefahrgutbestimmungen, in erste Linie, um mein eigenes Leben. Denn ich als Fahrer, sitze direkt an der Ladefläche und bin der erste, der da drauf geht. Also ist es pures Eigeninteresse und Überlebenswille, das bei einem meiner Gefahrguttransporte, alles nach Vorschrift läuft. Und bevor Du an Strafen und Bußgelder denkst, denke mal an Dein Leben, Deine Familie und all die unschuldigen Menschen. Was hast Du und Deine Mitmenschen davon, wenn Du dank Deiner Beziehungen zur Lebensgefahr wirst?!

Vor 6 Tage
testversucher
testversucher

+Howie Mein erster von 1981 war orange. Davor brauchte man nichts für Gefahrgut. Ich fahre seit 1976 Gefahrgut. Zuerst mit einem 7,5t. Die ersten Scheine wurden aber auch nur bei Tanktransporten oder loser Schüttung gebraucht. Stückgut wurde erst später gestaffelt aufgenommen. Aber ich weiß vielleicht warum du 2 Jahre bei ersten sagts. Damals musste man min. zwei Jahre Fahrpraxis der entsprechenden Führerscheinklasse haben. Sprich für einen Tankwagen der Führerscheinklasse 2 musste man mind. 23 Jahre alt sein wenn man den Schein mit 21 gemacht hat. Auch wenn man 2 Jahre gar nicht gefahren ist. Und, solange niemand was merkt. Kann ich was dafür wenn die Polizei so schlampig kontrolliert dass sie falsche Papier nicht bemerkt. Bei mir wollte noch nie ein Polizist die komplette Schutzausrüstung sehen. Ist bei denen eben so, dass wenn am Anfang alles in Ordnung ist sie keine große Lust mehr haben weiter zu kontrollieren. Auch wenn Gefahrgut am meisten Geld bringt. Aber nur wenn es was zu bemängeln gibt. Was gute Beziehungen bringen? Bei einer Kontrolle nicht viel. Dafür danach. Z.B. hat mir der Kumpel von Innenminister 20-25 Jahre Kontollen erspart. Denn musste ich in Vorhandyzeiten immer vor Abfahrt anrufen. Dann kam ich mal ein bisschen später wegen einer Kontrolle. Der Kumpel war natürlich etwas angesäuert als ich endlich ankam. Und als ich ihm noch erzählte dass ein Polizist sagte, einen Tankwagen ohne Mängel darf es nicht geben, da müssen wir nochmal von vorne anfangen. Da war er dann richtig sauer. Aber nicht auf mich.

Vor 6 Tage
Howie
Howie

​+testversucher Welche Farbe hat denn Dein erster Schein? Grau oder Grün? Orange kam ja erst später, als die Bescheinigung nach GGVS wegfiel und alles unter ADR lief. Damals gab es ja 2 Arten der Gefahrgutbescheinigung für den Fahrer. ADR (international, grenzüberschreitend, inkl. GGVS) oder nur GGVS (national, Deutschland). Das wurde ja dann, in den 80'ern (sofern ich mit der Zeit nicht irre), zu einer Bescheinigung zusammengefasst und der GGVS viel weg. Noch nie im ADR gelesen, das nichtzutreffende Transportpapiere zu entfernen sind? Wenn man z.B. die Papiere, (CMR, Ladelisten, schriftliche Weisungen, Unfallmerkblätter, ect.) noch von einer vorherigen Ladung an Bord hat, muss man diese aus dem Sichtbereich entfernen und man darf sie erst recht nicht den Behörden, Kontrollorganen, bzw. Einsatzkräften übergeben. Am Besten, sollte man diese in einen Umschlag stecken, damit diese nicht mit dem Unterlagen des aktuellen Transportes verwechselt werden können. Wäre echt nicht gut, wenn bei einem Unfall Gefahrstoffaustritt und der Feuerwehr nicht die richtigen Unterlagen hat (weil alles quer durch Führerhaus fliegt), bzw. von einem ganz anderen Stoff ausgeht, als wirklich geladen ist. Denn bei einem Unfall, kann man als Fahrer auch bewusstlos oder durch eine schwere Verletzung , bzw. Tod, nicht mehr ansprechbar sein. Und da dies im ADR, sehr allgemein verfasst ist und somit alle Dokumente für den Transport umfasst, gilt das auch für den Führerschein und den Gefahrgutschein. Denn als Fahrer hat man vor Abfahrt die gesetzliche Pflicht, alle Dokumente (auch Führerschein und Gefahrgutschein), auf Gültigkeit, Inhalt und Vorhandensein zu überprüfen. (Gehört zur gesetzlichen Abfahrtskontrolle). Wer dann einen ungültigen Führerschein, bzw. Gefahrgutschein vorlegt, beweist damit, das er diese Kontrolle nicht gemacht hat, und kann dafür eben verwarnt werden. Selbst dann, wenn er einen anderen und gültigen Gefahrgutschein mit sich führt. So etwas ist wirklich nicht zu empfehlen. Nicht nur wegen einer eventuellen Verwarnung, Denn wenn so etwas auffällt, führen Kontrollorgane eine Kontrolle, 10 mal so genau und 10 mal so lange durch. Auf so etwas hätte ich echt keinen Nerv. Und was bitte, haben gute Beziehungen damit zu tun? Die sind in einer Kontrolle nicht dabei.

Vor 7 Tage
testversucher
testversucher

Bei meinem ersten steht nur Bescheinigung Nr. xx xxxx über die erfolgreiche Teilnahme an einer Schulung über die besonderen Anforderung bei Gefahrguttransporten mit Tankfahrzeugen gemäß § 12 Gefahrgutverordnung Straße (GGVS) Und auf der aktuellen Karte steht ADR-Schulungsbescheinigung für Fahrzeugführer. Was auf den restlichen steht müsste ich erst nachlesen. GGVS Schein ADR-Schein, Gefahrgutführerschein usw. sind nur Synonyme für die aktuelle ADR-Schulungsbescheinigung auf Karte statt Papier oder so ähnlich. Wo steht dass das vorsätzliche Vorlegen von ungültigen Papieren strafbar ist? Deswegen hatte ich ab dem zweiten auch immer ein paar dabei. Dann kann man eher von einer Verwechslung ausgehen. Ausserdem war mir das damals eh egal. Wegen guter Beziehungen. Ein Bundestagsabgeorneten, zwei Landtagsabgeordnete, ein guten Kumpel von damaligen Innenminster als Kunden und eine Tante die Sekretärin eines Fraktionsvorsitzenden und späteren Ministerpräsidenten war. Früher war Stückgut gar kein Thema. Also auch nicht enthalten. Wie oben unschwer zu erkennen ist. Das kam erst später dazu und das auch noch gestaffelt nach Gewicht.

Vor 8 Tage
E-LIAS
E-LIAS

Bin ich der einzige der es lustig findet wie der Polizist auf dem Feuerwerkskarton rumhaut und dann sagt der is nicht kaputt 😂

Vor 2 Monate
MOTHMAN
MOTHMAN

Hochexplosiv! Erstmal Gegenschlagen xD

Vor 2 Monate
Eddy
Eddy

Erst sagen die Polizisten Mann mus mit Vorsicht rangehen aber dann klopft er auf einem karrtong herum

Vor 2 Monate
19and80
19and80

ja

Vor 2 Monate
Tim Reichmann
Tim Reichmann

0:25 was ein Wortspiel... Grüße gehen an Kabeleins raus

Vor 2 Monate
andreivanhoratiu
andreivanhoratiu

R. R R o Ro

Vor 2 Monate
Lauzler
Lauzler

So ein Schmarrn mit den Schuhen, sind von der deutschen BG vorgeschrieben aber nicht vereinbar mit EU-Recht! Und Eu geht vor D!

Vor 2 Monate
Lauzler
Lauzler

Lesen bildet!

Vor Monat
mfcmichael
mfcmichael

So nen scheiß hab ich auch noch nicht gehört @lauzler

Vor Monat
StargateFan540
StargateFan540

1. Das sind Unfallverhütungsvorschriften. 2. Wo soll dass angeblich stehen, dass es mit EU-Recht nicht vereinbar wäre?

Vor 2 Monate
SaLkiN
SaLkiN

Auf dem Kopf stehende Vierecke? Aaaaaaaalles klar😂

Vor 2 Monate
ShadowOfChemistry
ShadowOfChemistry

+Oliver Brenner nennt sich Quadrat.

Vor Monat
Oliver Brenner
Oliver Brenner

Nennt sich Raute..... mmh

Vor 2 Monate
J W
J W

SaLkiN Jeder checkt doch was gemeint ist.

Vor 2 Monate
stg jung
stg jung

im Nahverkehr ist es auch kein problem mit dem Sicherheitsschuhen, im Fernverkehr habe ich mir solche Latschen geholt die hinten so ein Bügel haben wo man in hoch oder runter klappen kann. Ganzen Tag im Fernverkehr mit solchen Sicherheitsschuhen fahren ist ziemlich blöde.

Vor 2 Monate
Wieselkatze
Wieselkatze

Crogs oder wie man die Dinger nennt ? Wirds da durch dieses Schaumstoffgemisch nich auch schwitzig drin ?

Vor 2 Monate
Wunix
Wunix

Nichtmal gemerkt dass ich so früh dran bin huh

Vor 2 Monate
SausageFruit
SausageFruit

1:00 "In den Schuhen schwitze ich." Kenne ich zu gut. ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Vor 2 Monate
StreetfighterzHD
StreetfighterzHD

+Gene schade ich brauche s3 und durch die stichfeste Sohle sind die alle unbequem

Vor 2 Monate
Gene
Gene

S1, S3 ist für LKW Fahrer nicht vorgeschrieben.

Vor 2 Monate
StreetfighterzHD
StreetfighterzHD

+Gene s3?

Vor 2 Monate
Gene
Gene

Es gibt auch Sicherheitsschuhe mit Belüftungen. Meine Sicherheitsschuhe sind nicht klobig, das sind die bequemsten Schuhe die ich habe.

Vor 2 Monate
anwofa
anwofa

Wie der Kommentator immer bei der kleinsten Bemängelung, die Fahrer und Unternehmen kritisiert 😄

Vor 2 Monate
byZeltux
byZeltux

#GlockeAktiv

Vor 2 Monate
Cossa AR
Cossa AR

erster

Vor 2 Monate
Lars Henning
Lars Henning

Hast du dein Lebensziel erreicht ?

Vor 2 Monate
Örnie
Örnie

aua

Vor 2 Monate
Xenga
Xenga

Halt dein Maul

Vor 2 Monate

Nächstes Video