Wirtschaft oder Politik - Wer wirklich hinter dem UN-Migrationspakt steht [DFP08]


  • Am Vor Monat

    Der Fehlende PartDer Fehlende Part

    Dauer: 28:16

    Ein umstrittenes UN-Dokument sucht die deutsche Medienlandschaft nun offiziell heim: der Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration.
    Nach nahezu konstantem Verschweigen und ein paar Bundestagserwähnungen in diesem Jahr ist die "rechtlich nicht bindende" internationale Absichtserklärung zur Migration nun in aller Munde. Manche deutschen Medienvertreter planten sogar, erst am Tag der Unterzeichnung am 11. Dezember 2018 darüber zu berichten.
    "Souveränitätsverlust" ja oder nein? Die juristischen Experten und politischen Lager sind sich uneinig. Offenbar werden sich aber einige Länder genau dieser Argumentation bedienen, um den Pakt von sich zu weisen.
    Wer außer Zivilgesellschaft und Regierungsspitzen war aber noch an der Entstehung des UNO-Papiers beteiligt? Dazu erfahrt ihr mehr in unserem Studio-Gespräch zwischen Jasmin Kosubek und Alexander Pałucki.
    Trotz der wachsenden Skepsis gegenüber internationaler Migrationspolitik in manchen Bereichen der Gesellschaft gibt es Menschen, die die Angelegenheit auf ihre eigene Weise in eigene Hände nehmen: Grigorij Richters ist Filmemacher und seit dem 27. Oktober zu Fuß unterwegs. Unter dem Motto "I March for You" läuft der Hamburger von Paris nach Berlin, um auf die vergessenen Kinder in den Flüchtlingslagern in Griechenland aufmerksam zu machen. Mittlerweile haben sich nicht nur Privatfamilien bereit erklärt 250 Kinder aufzunehmen. Auch die Städte Bonn und Köln sind bereit, mehr zu tun. Das Problem ist zum einen die EU, zum anderen die Bundesregierung, die in Sachen Migration nicht ohne Abstimmung entscheiden kann. Ein Bericht von Jasmin Kosubek.
    Obwohl die Mitgliedsstaaten bereits seit Januar 2016 gezielt am Pakt arbeiten, waren sowohl die Berichterstattung als auch die Kommunikation der Bundesregierung selbst die meiste Zeit absolut unbefriedigend. Doch mit zunehmenden Zweifeln seitens der Länder, die aus dem Pakt aussteigen, häufen sich auch die Fragen und Ängste der Menschen, die vermehrt auf die Straße gehen und Petitionen unterschreiben. Obgleich es am 8. November so weit war, eine öffentliche Debatte über den Migrationspakt im Bundestag zu veranstalten, lehnt der Petitionsausschuss des Bundestags Petitionen gegen den Pakt nach wie vor mit der Begründung ab, sie "könnten den interkulturellen Dialog belasten".
    Weiterführende Links
    UNO-Migrationspakt auf Deutsch:
    www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf
    „Business Case for Migration“, das Papier des Weltwirtschaftsforums (WEF) auf Englisch:
    www3.weforum.org/docs/GAC/2013/WEF_GAC_Migration_BusinessCase_Report_2013.pdf
    Internationale Arbeitgeberorganisation (IOE) über „Arbeitsmigration“:
    www.ioe-emp.org/en/policy-priorities/labour-migration/
    CDU.de: Fragen und Antworten zum UN-Migrationspakt
    www.cdu.de/artikel/fragen-und-antworten-zum-un-migrationspakt
    DFP-Kommentar: Das Weltwirtschaftsforum in Davos: Wer bestimmt die globale Agenda?
    metroinfo.info/v-video-iuJsEufXP-4.html
    DFP-Interview: „Kritik der Migration“ - Österreichischer Historiker Hannes Hofbauer im Gespräch
    metroinfo.info/v-video-qcoJueeQA6k.html
    Bildnachweise für den Beitrag zum Migrationspakt
    Quelle 1: UNIFEED-UNTV
    Quelle 2: DE-film// UdB
    Quelle 3: DE-film// BundestagTV CDU
    Quelle 4: DE-film// AuswaertigesAmtDE
    Folge "Der Fehlende Part" auf Facebook: facebook.com/derfehlendepart.rt/
    Folge "Der Fehlende Part" bei Google+: plus.google.com/111100971392398253655
    Folge Jasmin auf Twitter: twitter.com/jasminkosubek
    #migrationspakt

    DFP  Der Fehlende Part  Jasmin Kosubek  RT  RT Deutsch  migration  migrationspakt  flüchtlinge  wirtschaft  kapital  kapitalismus  

Elisa Mastersen
Elisa Mastersen

Raus aus dem Packt raus aus der EU !

Vor Tag
Fred
Fred

Hier werden die Resurcen verheizt, die geschafften Werte , von der Kriegsgeneration nach dem 2.Weltkrieg... damit es uns den Kindern und Enkeln "einmal besser gehen soll." Was macht die Politik seit etwa 30 Jahren? Kürzt" und halbiert die Renten auf zur Zeit 48 % Absenkung, auch durch DeMark auf Euroumtausch...zwingt dadurch Rentner jenseits der 65 Lenze noch arbeiten gehen zu müssen...u.a. von Altersarmut betroffen, denen selbst die Mittel" fehlen in den Familien wie früher zu unterstützen und so auch "nicht gegensteuern finanziell können" um Kinderarmut zu verhindern...Dann kommen die Obdachlosen, die bei eisiger Kälte aus den U Bahnhöfen geworfen werden....Eigene inländische Probleme "aufgebaut" durch Politik wie Teilzeitarbeiter, ohne Rentenbeiträge als Vorsorge, die sich mit "Hartz4 als "Agenda 2010" als "gesicherte Armut auch im Alter"...von Schröder auf den Weg gebracht wurde...Aber keinen Politiker, egal welcher Partei interessierts, da "Abhilfe zu schaffen." Wichtig ist, sich um Problemfälle der Welt "rührend zu kümmern, da die erwirtschafteten Steuergelder mehrere Generationen hinzuwerfen...und die eigenen Leute "hängen zu lassen, die dringend Hilfe benötigen. Siehe. wie wichtig der UN Migrationspakt ist. der bei Merkel an "erster Stelle steht." Nicht das eigene Volk ist wichtig, wie so in vielen anderen Ländern, sondern, Thema Flüchtlinge Migranten....als wenn wir nichts anderes zu tun hätten...hören wir jeden Tag...  Das ist dasselbe, wenn ich mein Gehalt / Verdienst...in die Kneipe trage...zu Hause der Kühlschrank leer ist, und selbst das Friseurgeld für die Frau nicht mehr da" ist...Traurige Entwicklung"..in den letzten 30 Jahren beschreitet diese Regierung.

Vor 3 Tage
Guter Mond du gehst so stille
Guter Mond du gehst so stille

Die Verkommenheit wird immer dreister und die Merkel ist ihr Meister. Dennoch wird sie gern gewählt, weil hier nur Verblendung zählt. Bei den Jusos wurde es beschlossen auf Kinder wird jetzt scharf geschossen, Im 9. Monat Schwangerschaft, beantragt ist Gesetzeskraft, auch diese Kleinen flugs zu töten, wenn es wem hier scheint Vonnöten. Deutlich wurde kundgegeben, für Ungeborene gibts kein Recht auf Leben. Die Grünen applaudiern sehr stark, sie treffen den Schutzgedanken bis ins Mark. Die Altpartein dazu nur schweigen, sie stehn im selben Reigen. Der Bundestag dämonisiert, auf Untergang spezialisiert. Die Uno verlangt, wie ist das fein, 60 Millionen Ausländer sollen nach Deutschland rein. Dies hab in Eile zu geschehn solle die Welt weiter bestehn. Schon ist die Unterschrift gegeben, Deutschland bleibt nicht mehr am Leben. Imame sind ganz hoch entzückt und sind vor Freude wie verrückt. Scharia bald in aller Munde, die Linken kennen diese Kunde und haben nichts dagegen, die Hölle ist verwegen. Auch unsre liebe Geistlichkeit, ist zum Verrat längst schon bereit. Von den Medien und Altparteien ganz zu schweigen die spielen die selben Geigen. Fazit: Die Gottlosigkeit wird übergroß, legt uns die Hölle in den Schoß und die geht über Leichen das Recht es muss ganz weichen. Der Rote Geist ist aus der Flasche, den steckst du nicht in deine Tasche. Nur noch Gott allein kann uns jetzt Hilfe sein.

Vor 3 Tage
Gefletschtes Gebiß
Gefletschtes Gebiß

Migrationspakt = Lizenz zum Verbreiten einer unheiligen Ideologie über die ganze Erde. Mit Buddhisten hätte wohl kaum jemand ein Problem....

Vor 3 Tage
Cemo Scaletta
Cemo Scaletta

Deutschland und Europa ist sehr nah an ihrer Zerstörung. Deutsche Medien: Erdogan hat eine neue Frisur, Plant er etwa einen Holocaust?

Vor 3 Tage
VoodooD0g
VoodooD0g

Laut der Übersetzung ist es beabsichtigt eine Debatte zu informieren. Ich denke das ist nicht möglich und schlussfolgere, die Übersetzung ist falsch. Nice one.

Vor 3 Tage
Kaiser
Kaiser

Wem hilft die Aufklaerung, wenn das Volk Nazi Hure Merkel liebt. Die BRD Regierung ist seit 1990 illegal und somit alle Wahlen. Kohl war nicht mehr legaler Kanzler und somit konnte er auch nicht halb Deutschland den Polen schenken. Wo sind die Aktionen vom deutschen Volk??

Vor 6 Tage
TheJollyKraut
TheJollyKraut

(23:05) Warum läufst du nicht für die vergessenen Kinder hier in Deutschland? Löse doch erstmal die Probleme im eigenen Land... Ihr "virtue signaling", mittelständischen Gutmenschen habt immer ein großes Herz und tiefe Taschen für alle anderen, wenn's aber um's eigene Volk geht kneift ihr die Arschbacken zusammen und wendet den Blick ab. Und die Kosten für eure Wohltäterei tragen dann aber all jene die sich keine private Altersvorsorge oder private Schulen leisten können und konnten, mit immer geringer werdenden Renten, immer höheren Steuern und heruntergekommen öffentlichen Schulen, in denen der Ausländeranteil nun bei fast 40% liegt (Quelle: bpb, Zensus 2017). Und dann stellt ihr euch auch noch frech hin sagt sowas wie "Na dann kümmere du dich doch um die Obdachlosen und Kinder, wenn dir das so wichtig ist." und denkt das wäre ein legitimes Argument. Ihr verkommenen Heuchler zeigt damit aber lediglich, dass euch andere Menschen tatsächlich einen Scheiß interessieren und es euch nur darum geht euch selbst auf die Schulter klopfen und sagen zu können wie selbstlos und mitfühlend ihr seid.

Vor 7 Tage
baba baba
baba baba

"Im Zuge meiner Recherche"... Ich lach mich tot, was hat der denn recherchiert? Das stammt alles aus verschwörungstheoretischen Foren.

Vor 7 Tage
Tundra 00
Tundra 00

Hinter geschlossenen Türen. Warum sollte es Debatten im geheimen geben, wenn es nichts zu verbergen gibt? Da braucht man sich auch nicht wundern, wenn die Leute misstrauisch werden.

Vor 7 Tage
Peter Petersen
Peter Petersen

……."Standards weltweit angleichen".... mit welchem Geld? Mit dem Geld der Deutschen? Für die Zukunft sehe ich schwarz....Die deutschen Bürger hätten hier entscheiden sollen. Aber die sind halt doch nur Stimmvieh, dürfen nur zur Wahl gehen und das war's. Und dann auch noch Wahlbetrug? Alles nur noch unerträglich.

Vor 8 Tage
Bildung HQ
Bildung HQ

24:20 Was bedeutet da "Alle Kosten selbst zu tragen"? Bedeutet das, daß sie auf das Kindergeld verzichten werden. Gesundheitsversorgung, Sprachkurse und Schule selbst bezahlen und in Zukunft auch die Knastaufenthalte "ihrer" Kinder? Oder bedeutet das nur dass sie die Fahrkarte nach Deutschland bezahlen wollen.

Vor 8 Tage
Paron lass
Paron lass

Die Wirtschaft und den Finanzelite brauchen billig Arbeiter Sklaven mehrer nicht und die Politiker sind nur Marionetten der Elite

Vor 9 Tage
Werdenfelser jan
Werdenfelser jan

so, wer steckt dahinter?? Leider kann ich es nicht sagen dann bin ich ja ein J... hasser

Vor 10 Tage
Andy Müller
Andy Müller

bitte nicht ständig sagen "ich lehne dieses system ab" das ist falsch! denn dieses funktioniert schon seit sehr langer zeit. und was wäre wenn wir ein anderes hätten? anarchie??

Vor 10 Tage
Christian Hofstätter
Christian Hofstätter

Ein Innenminister kann nicht sagen ob der Vertrag nicht doch irgendwann in das österreichische Rechtssystem einfließen würde. Wie verblödet kann man als Politiker eigentlich sein, dass man offen zu gibt Angst zu haben dass, man nicht verhindern kann, dass Gesetzte irgendwie einfließen.

Vor 10 Tage
Klaus Ehret
Klaus Ehret

Das ist eine sozialistische Merkeldiktatur. Gegen das Volk. Unwählbar die Groko. Innerhalb von 3 Jahren haben sie Deutschland zum Vergewaltigerland und Terrorland gemacht. Merkel hinterlässt in Deutschland nur verbrannt Erde. Steht auf, zeigt Zivilcourage gegen Merkels und Nahles sozialistische Diktatur. Bevor es zu spät ist.

Vor 11 Tage
FATCAT17kg
FATCAT17kg

Die letzten Sätze haben wieder offenbart wie falsch diese Leute mit dem Eigenen Landleuten umgehen während sie die Fremde Islamischen Schnorer einladen.

Vor 11 Tage
2niner71
2niner71

Es ist so ziemlich das Dümmste, was ich gehört habe. Warum verstehen das die Politiker nicht. Einfache Rechnung. Die Steuerzahler werden mehr Steuern zahlen in der Zukunft. Bis Sie genug haben und die Migranten rauswerfen auch mit Gewalt wenn es sein muss.BÜRGERKRIEG ist nicht weit

Vor 11 Tage
boakonstrukteur
boakonstrukteur

Na ja, dann werde ich auch mal so ganz "böswillig" die naheliegende Vermutung aufstellen, dass es sich bei diesem Kanal, der vorgibt, über Dinge "aufzuklären", die der Mainstream verschweigt, um ein systemkonformes Konstrukt handelt. Jeder halbwegs Informierte kennt die Sozialingenieure, die hinter diesem sogenannten Mikrationspakt stehen, dazu muss man sich nicht dieses Video ansehen. Am Schluss lässt man dann endlich die Katze aus dem Sack und wirbt so ganz ungeniert für "Flüchtlingshilfe" , dieser oft erstaunlich frühreifen Bartträgerkinder. Die wahren Gründe des Migrationspaktes (Kalergi lässt grüßen) wurden hier mit keiner Silbe erwähnt. Ist ja eh nur alles rechte Verschwörungstheorie.

Vor 11 Tage
seb schroe
seb schroe

Ach ja die UN gibt es nur weil es Feindstaaten gibt!!! Deutschland = Feindstaat!!!!!!

Vor 11 Tage
Jumberman1
Jumberman1

Die ganzen "Führungskräfte der Altparteien, werden gezwungen solchen oder ähnliche Entscheidungen von Merkel zu zustimmen, sonst drohen Sanktionen der USA.

Vor 11 Tage
Gudrun Haack
Gudrun Haack

... ich dachte, dass da vorgestern Bericht kam, dass Österreich nun doch unterschreiben will? Irre ich mich?

Vor 11 Tage
Michael B
Michael B

Bald ist Alice Weidel Bundeskanzlerin !!

Vor 13 Tage
Wolfgang Pagel
Wolfgang Pagel

Minderjährige zurück zu ihren Familien bringen. Das ist Humanität, nicht die hierbehalten.

Vor 13 Tage
sphinxbased
sphinxbased

M. der kleine Hurensohn.....

Vor 13 Tage
The Best
The Best

Frau Merkel hat ihr Ziel Deutschland zu zerstören am 11.12.2018 erreicht.

Vor 14 Tage
Zinaida Meier
Zinaida Meier

An der Spitze der Politik-Europa zerstören- elite rotsild, soros, clintion, obama, bush, rokfellers, EU, merkel, macron, schweiz und andere...Linke- Globalisten stehen.

Vor 14 Tage
F99
F99

Und Medien so: jawohl, okay, wir sehen weg. Und alle Verschwörungstheoretiker so: Feldzug! Und Davos so: yeah, business! - Aber warum? Worin besteht bei den Superreichen der Profit bei der Migration? Das wäre mal einen Beitrag wert. Ich weiss es nicht, aber: denkbar wäre es ja, dass man nicht will, dass Flüchtlinge sich zurückholen, was ihnen genommen wurde: ihr Land. Und Deutschland, nachdem es Sarin (des Giftgas für den Assad) nach Syrien lieferte: yes hello billige Wanderarbeiter, kommt mal zu uns! Dürft hier auch leben wie die Hunde!

Vor 14 Tage
dudadeda1234
dudadeda1234

Schön wieder verarschung in deutschland... Hallo Merkel, EU und UN,... dumm gelaufene welt ohne ende.

Vor 14 Tage
Karl M.
Karl M.

Die super Reichen-Eliten Ja, es war schon immer eine kranke Welt, ich bin über 7000 t. v. Christus u, Mittelalterlichen zurück gegangen, sowie Bibel-lüge, die ganze Lebensgeschichte ist sehr Traurig bis heute, meine Meinung ist, dass die Welt von Reichen, Kartellen, Konzerne, Banken, G. Soros, Rockefeller, Rothschild plus die nach kommenden Familien u. auch Adeligen u. Mittätern, Politikern, Mafia, Polizei, u. B-Herr, uuuu., die gehören alle von uns aufgespürt, entwaffnet, auf einer "Insel verfrachtet, und natürlich ohne Essen".   Millionenfacher Mord, auch an Frauen und Kinder lassen halt nur Psychopathen kalt  Wir wollen unser Threukand-Konto zurück haben???  http://www.youtube.com/watch?v=Td6RrWh4dfg  Soros http://www.youtube.com/watch?v=tgofYjn9flQ http://www.youtube.com/watch?v=VRI5Mjbcf1o http://www.youtube.com/watch?v=MU3XLX9Ibbc   http://www.youtube.com/watch?v=6cM0J-UwXbE http://www.youtube.com/watch?v=AMV0LKy1934 http://www.youtube.com/watch?v=9vtvN5Q5m4k http://www.youtube.com/watch?v=4iYB1BNVaY4 http://rense.com/ ,      da kannst von A-Z  sehr viel Erfahren

Vor 14 Tage
2niner71
2niner71

Warum verstehen das die Politiker nicht. Einfache Rechnung. Die Steuerzahler werden mehr Steuern zahlen in der Zukunft. Bis Sie genug haben und die Migranten rauswerfen auch mit Gewalt wenn es sein muss.

Vor 15 Tage
Mister Brown
Mister Brown

Rechtsprofessoren zum UN-Migrationspakt --- Bundesregierung betreibt Irreführung   http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/juristen-zum-un-migrationspakt-bundesregierung-betreibt-irrefuehrung-58782218.bild.html

Vor 15 Tage
Ampel Mann
Ampel Mann

Die Flüchtlingsindustrie ist doch eine geile Jobmaschine. Halb Deutschland arbeitet mittlerweile bei der Polizei oder bei irgendeiner Security - Firma. Und die Arbeitslosenzahlen sinken und sinken.

Vor 15 Tage
peter niemann
peter niemann

5% kannst du nicht runter reden!!! Redet das nicht gut! Uninteressant!!!! Guckt bitte auf die Seite des Bundestags, da wird eine Übersetzung vom Packt angeboten welche ja nun völlig lächerlich ist. Hab das org. gelesen und deshalb lach ich mich tot!

Vor 15 Tage
peter niemann
peter niemann

Du meinst das in Afrika wo nicht einmal einige Staaten existieren höhere Standards geschaffen werden? Oh man, dann gute Nacht Marie!!!! Problem liegt in der Ausbeutung der ,,, Drittweltländer,,!!! Da die Grundlage für den Kapitalismus ewig expandierende Märkte sind, ist dies alles nur ein Witz. Der einzigste Grund hinter dem Packt ist, unser sich am Ende befindendes Finanzsystem zu retten!! Ein Witz!!!

Vor 15 Tage
bé

http://www.youtube.com/watch?v=TKsF7K5tK9M

Vor 15 Tage
Peter1x2y
Peter1x2y

Die dummen Deutschen - also die Politiker - lassen sich von schlauen EU und UN Ländern benutzen. Schweden und Deutschland waren die Ziele der "Migranten" Flüchtlinge und Sozialtouristen. *WARUM* sollten sich diese Ziele ändern? Dass Deutschland weiter eigene Rentner auf die Strasse setzt um vom Staat für Unterkünfte zu kassieren, daran habe ich keinen Zweifel. *Es muss etwas passieren, BALD!!*

Vor 15 Tage
Raffael Uriel
Raffael Uriel

Dann macht mal. Ich helfe nur, wer richtige Hilfe braucht und bin kein GUTSMENSCH. Global kacke. Es zählt Naturrecht da gibt es kein Global, dann Völkerrecht jedes Volk entscheidet selbst und nicht Globalhurren, dann Menschenrechte, wer was machen möchte.

Vor 16 Tage
Ulrich Hübler
Ulrich Hübler

Da stellt sich vor allem die alte Frage auf: WER SOLL DAS BEZAHLEN? Wir haben genug Polygamisten augenommen deren Fortpflanzung aufgrund von 200 Euro Kindergeld ein Geschäftsmodell ist. Dann jene "Flüchtlinge" mit 10 und mehr Identitäten, oder die "minderjährigen unbegleitenden" die uns pro Fall 6000 im Monat kosten. Der normalverdiendene Steuerzahler hat genug zu stemmen, einfach mal rechnen, und die Frage ist beantwortet! NEIN und NOCHMAL NEIN , so wie die meisten unserer Nachbarn das zu sagen pflegen.

Vor 16 Tage
David Seel
David Seel

Propaganda Feldzug 😂😂😂😂😂 der Pakt wird Völker zerstören du Kloppi. Wer dafür ist schafft Deutschland ab.

Vor 16 Tage
David Seel
David Seel

Heiko du Lappen. Du bist ein Lauch den man in der Schule verprügelt hat. Du Banause. Volkstod auf Bestellung. Billig Arbeiter für alle.

Vor 16 Tage
W. K.
W. K.

Bei dem UN-Migrationspakt handelt es sich zweifelsfrei um eine weitere arglistige Destabilisierungsmaßnahme. Wenn wir unser Land retten wollen, müssen wir endlich aufwachen, uns endlich wehren und endlich Widerstand leisten, denn wir befinden uns schon viel zu lange in einem komaähnlichen Todesschlaf. Wir dürfen nicht länger tatenlos zusehen, wie man uns im Rahmen einer systematischen Umvolkung allmählich aus unserem Heimatland Deutschland verdrängt bzw. vertreibt, sondern wir müssen endlich aufstehen und unsere Heimat mit allen Kräften verteidigen, um unser Heimatland vor dem Untergang zu bewahren und das Schicksal der ewigen Heimatlosigkeit zu vermeiden. http://www.ost-doku.homepage.t-online.de/NWO-Ziel-Deutschlands-Untergang

Vor 16 Tage
Icho Tolot
Icho Tolot

ich will hoffen, das so langsam das große aufwachen kommt. für eine verfassung, die sowieso nur vom volk erstellt werden kan, gibt es nur eine möglichkeit, die verfassunggebende versammlung! schaut euch die seite unbedingt an, damit ihr euch informieren könnt und seht, was bisher passiert ist und was alles möglich sein kann, wenn ihr nur wollt! aber vor allem könnt ihr auch da anrufen und fragen stellen, die euch bedrücken! www.verfassunggebende-versammlung.com Zitat - Völkerrecht: Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird. Artikel 1 (1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung (siehe Art. 146 GG). (2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden. (3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind (siehe Art. 133 GG), haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten. UN-Zivilpakt und UN-Sozialpakt

Vor 17 Tage
Direkte Demokratie Deutschland
Direkte Demokratie Deutschland

Ganz klar die Wirtschaft! Import von Billiglohnsklaven...

Vor 17 Tage
Macruse Russo
Macruse Russo

Wer auch immer dahinter steht, das oberste internationale Recht ist "Geld". Man könnte ja mal übermäßiges Kapital pfänden, um die Menschenrechte zu sichern. Aber ich garantiere, das wird in Deutschland nicht passieren. Vielleicht würde es über den Köpfen der Wanderer ausgeflogen. Es wird sich schon wer finden, der dem Geldspeicher weiterhin Geld beibringt.

Vor 17 Tage
Macruse Russo
Macruse Russo

"Ohne Moos nix los.", "No money, no honey.". Leute, es ist raus. Gott hat die Welt nicht geschaffen, er hat sie eingestellt. Was besseres konnte er sich nicht leisten. Es lässt sich alles auch so einfach sagen und niederschreiben, auch so unverbindlich. Da hatten die 10 Gebote von Anfang an keine Chance. So ein Dilemma.

Vor 17 Tage
Macruse Russo
Macruse Russo

Und das läuft so gut, das man sich noch immer die Köppe einhaut, Leute auf Reisen schickt, hinter Grenzen nach weniger Recht für günstigere Konditionen schaut, zweifelhaften und womöglich kurzgierigen Einfluss auf die Umwelt nimmt, von Überbevölkerung redet, Demographiemisstand bemängelt, sich Pflegemangel leistet, usw. usf..

Vor 17 Tage
MrTaschiDelek
MrTaschiDelek

Hat sich hier eigentlich schon mal jemand gefragt warum der russische Staat daran interessiert ist in Deutschland Medien zu etablieren welche am Ende des Tages zu einer Destabilisierung der deutschen Gesellschaft und Politik führen. Man kann ja gerne gegen "die da Oben" sein, sollte aber auch aufpassen von wo man seine Informationen bezieht.

Vor 17 Tage
MrTaschiDelek
MrTaschiDelek

+Bildung HQ Leider sind sie wieder nicht direkt auf meine Argumente eingegangen. Lehnen sie die Beschuldigung gegenüber Russland vollkommen ab oder nicht? Hat Russland die genannte Intention oder nicht? Aber kommen wir zur von Ihnen Angesprochenen Ukrainekrise. Leider ist die Wahrheit nicht so einfach über zwei Quellen bei Wikipedia zu erlangen. Es gibt verschiedene Professoren die Russlands vorgehen entweder als Völkerrechtswidrig oder als Völkerrechtskonform bezeichnen. Um sich also wirklich eine eigene Meinung zu bilden, müssten sie die zugehörigen Artikel in den Fachzeitschriften lesen und einen Vergleich anstellen. Um die Artikel zu verstehen müssten sie jedoch wiederum Völkerrecht studieren. Am Ende dieses langen Weges finden sie vielleicht ihre eigene Wahrheit zu den Geschehnissen. Die Welt ist leider weder schwarz noch weiß. Man muss aber garnicht zwingend diese ganzen Artikel lesen. Man kann auch ein einfaches Gedankenexperiment durchführen. In der italienischen autonomen Provinz Bozen-Südtirol lebt eine zum Großteil deutschsprachige Mehrheit welche sich eher Österreich als Italien zugeordnet fühlt. Nehmen wir nun an das die italienische Regierung deutsch als Amtssprache aussetzt. Natürlich regt sich dann Widerstand in der Bevölkerung und es kommt zu Protesten. Aus diesem Grund marschiert nun Österreich nach Italien ein und lässt unter fremder Besatzung eine Abstimmung durchführen über die Unabhängigkeit von Südtirol. Nach der Unabhängigkeit gliedert sich Südtirol, immer noch unter Besatzung von Österreich, durch einen Beschluss des Parlaments an Österreich an. Der ganze Prozess führt natürlich zu einem bewaffneten Konflikt mit Italien. Würden Sie dies unterstützen? Einen Krieg nur 150km von der deutschen Grenze entfernt? Mitten in Europa? Würden sie Österreich ein legitimes Recht zusprechen dies durchzuführen? Es gibt unzählige Minderheiten in allen Ländern dieser Welt. Sie können sich vorstellen was es für ein Chaos auf der Welt gibt wenn man all diesen Minderheiten nun gestattet über ihre eigene Autonomie zu entscheiden. Und aus diesem Grund wird in der Rechtswissenschaft vorherrschenden Meinung der Vorgang der Sezession abgelehnt ("Unter Völkerrechtlern ist umstritten, ob das Selbstbestimmungsrecht der Völker auch das Recht von Minderheiten einschließt, aus einem Staatsverband auszutreten. Die in der Rechtswissenschaft vorherrschende Meinung lehnt ein solches offensives Selbstbestimmungsrecht unter Hinweis auf das Integritätsinteresse bestehender Staatsverbände, also das defensive Selbstbestimmungsrecht, ab."). Dementsprechend muss das gesamte Land der Unabhängigkeit eines Teilgebietes zustimmen und nicht nur die Minderheit selber. Wie es zum Beispiel Großbritannien sehr schön vorgemacht hat. Das britische Parlament (also die Vertreter der gesamten Bevölkerung) hat beschlossen das Schottland ein Referendum durchführen darf. So läuft Demokratie! Und um nun auf ihre Anschuldigung bezüglich der deutschen Staatsmedien zurück zu kommen: Im DLF gab es sehr wohl auch Interviews mit Professoren die Russlands vorgehen als Völkerrechtskonform bezeichnet haben. Die Daten aus dem Faktenfinder, welchen ich ihnen geschickt habe, können sie im Internet gerne selber nachverfolgen. Auch wenn die deutschen Staatsmedien sicherlich gefärbt sind, so sind sie am Ende des Tages immer noch objektiver als die russischen.

Vor 7 Tage
Bildung HQ
Bildung HQ

+MrTaschiDelek Ich habe da einen wirklichen Faktenfinder für dich. Passend zum Thema Tagesschau, Krim, Wortwahl, Propaganda Nennt sich ganz einfach Wikipedia: „Unter Annexion versteht man den gewaltsamen Gebietserwerb eines Staates auf Kosten eines anderen.“ – Wörterbuch des Völkerrechts http://de.wikipedia.org/wiki/Annexion Am 20. Januar 1991 sprachen sich 93 Prozent der Krimbewohner in einem Referendum für die „Wiederbegründung der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik der Krim (ASSK) als Subjekt der UdSSR und Teilnehmer des Unionsvertrages“ aus... Anfangs konnte Kiew die Herrschaft über die Krim nur mühsam durchsetzen. Lediglich mit erheblichem politischem Druck konnte ein Referendum über die Unabhängigkeit der Krim verhindert werden. Als Kompromiss wurde 1992 das Gebiet zur Autonomen Republik Krim innerhalb des ukrainischen Staates erklärt. Sie erhielt Hoheitsrechte in Finanzen, Verwaltung und Recht. In der Verfassung der Autonomen Republik Krim von 1998 sind Ukrainisch, Russisch und Krimtatarisch als Sprachen festgelegt. http://de.wikipedia.org/wiki/Krim#Geschichte Und das Erste was die neue Regierung nach Sturz (mit erheblicher westlicher Hilfe) des gewählten Präsidenten tat war Russisch als Amtsprache im gesamten Gebiet der Ukraine abzuschaffen. Damit fing der Ganze Ärger doch an. Haben die Idioten denn geglaubt die Russen auf der Krim und in der Ostukraine kneifen den Schwanz ein und verzichten auf ihre Muttersprache? Als vorläufigen Höhepunkt hat nicht Russland die Krim annektiert sondern die Krim hat sich von der Ukraine separiert. Und das ist absichtlich nicht im Völkerrecht geregelt. Man kann da aber durchaus auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker Bezug nehmen. Und was z.B. den Vorfall mit den ukrainischen Kriegsschiffen angeht. Da empfehle ich dir das: Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen Abgeschlossen in New York am 10. Dezember 1982 Die ganzen Zusatzabkommen zu lesen ist da garnicht notwendig. Das sind einige 100 Seiten mit technischen Vorschriften zum Brandschutz, Umweltschutz... Interessanter ist da schon das: Internationales Übereinkommen von 1974 zum Schutz des menschlichen Lebens auf See Abgeschlossen in London am 1. November 1974 In beiden findest du z.B. Bestimmungen die dir sagen wie mit den vor der Libyschen... Küste in Seenot befindlichen Afrikaner umzugehen ist *In solchen Quellen findest du Fakten und nicht auf der Seite einer leider vom Informationsmedium zum Belehrungsmedium heruntergekommenen Tagesschau.* (Leute wie Hans Bausch, Karl-Heinz Köpcke und Hanns Joachim Friedrichs müssen da ja in ihren Gräbern rotieren.) Du schreibst ja selbst: "sollte aber auch aufpassen von wo man seine Informationen bezieht."

Vor 7 Tage
MrTaschiDelek
MrTaschiDelek

+Bildung HQ Ich verstehe nicht ganz was ihre Frage mit meiner Aussage zu tun hat.  Natürlich gibt es schon lange fremdsprachige Nachrichten zum Beispiel der Deutschen Welle. Und natürlich vermitteln diese in ihren Nachrichten auch westliche Werte.  Worauf ich hier aber anspiele ist eine gezielte Desinformationskampagne durch russische Staatsmedien welche gleichzeitig rechte und linke (http://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/russlands-linke-offensive-101.html) Gesinnungen vertritt. Russland verbreitet daher hier also nicht seine eigenen Werte sonder versucht gezielt unsere Politiklandschaft zu destabilisieren und und die Bevölkerung gegeneinander aufzuwiegeln.

Vor 8 Tage
Bildung HQ
Bildung HQ

MrTaschiDelek Dann sag mir doch mal seit wann es z.B. RT-deutsch gibt und seit wann die fremdsprachigen Dienste des DLF bzw. der Deutschen Welle? Kleiner Tipp. Die haben sich schon über Kurzwelle weltweit in die Politik anderer Länder eingemischt.

Vor 8 Tage
Linde 1967
Linde 1967

Es geht im UN Migrationspakt NICHT um Flüchtlinge sondern um Migranten!! Diese dürfen ihren Wohnsitz dann frei bestimmen und erhalten sämtliche Sozialleistungen. Meines Erachtens nicht finanzierbar!!

Vor 17 Tage
Klaus Dehn
Klaus Dehn

Deutsche Frauen wollten sie alle

Vor 17 Tage
andpc andpc
andpc andpc

Interessant Sichtweise. Vereinfacht ausgedrückt: Der Pakt wurde von einer neoliberalen Wirtschaftselite ersonnen, damit sie sich noch mehr die Taschen vollmachen kann. Billigere Arbeitskräfte (durch zusätzliche willige junge Arbeitnehmer aus allen Herren Ländern) fördern das Lohndumping und durch horrende Abgaben- und Steuerlast für die Bürger der Länder die diesen Pakt unterschreiben, werden dazu verwendet um Migranten hier zu finanzieren und wiederrum die hiesige Wirtschaft mit Steuergeld anzutreiben. Also eine versteckte Umverteilung von Mittelschicht zu Wirtschaftseliten. Damit das der dumme Bürger schluckt, wird das ganze im Vehikel (oder auch: trojanisches Pferd) des Humanismus verpackt. Kirchen, Linke und Gutmenschen sind davon so verblendet, das Sie das alles nicht erkennen und sogar allen ernstes an die Mär des "arme verfolgte FLüchtlinge" glauben. Und sie sogar noch gegen die Kritiker dieses - im Kern - neoliberal, ausbeuterischer Politik vorgehen. So etwas kann man sich normalerweile nicht ausdenken. Die Eliten (und damit meine ich nicht Politiker oder Medien, die kapiere es selbst großteils nicht), die das alles anzetteln, lachen sich wahrscheinlich gerade schlapp, das sich der dumme Pöbel gegenseitig aufreibt, während die Richtung genau so eingeschlagen wird, wie sie es wollen. Ich hatte all die Jahre Probleme mit dem von den Kritikern häufig geäußerten "das ist alles ein linker Plan für eine Umvolkung"-Verschwörugstheorie. Weil ich stets das Gefühlt hatte, dass das nicht zutrifft. Die Linken/Gutmenschen sah ich stets nur als ausgenutzte Lemminge an, die selbst nicht begreifen was sie da machen. Nun vergibt alles einen Sinn. Warum die deutsche Politik so planlos/irrational wirkt, warum die linken/Gutmenschen sich als Jubelperser für einen ausbeuterischen Globalismus aufspielen und warum ich die "linke Umvolkungstheorie" nie glauben konnte.

Vor 18 Tage
u i u a a u i u a a
u i u a a u i u a a

Jeder sollte da leben dürfen wo er will.

Vor 18 Tage
Einsamer Wanderer
Einsamer Wanderer

Der Artikel zum Flüchtlingspakt ist gerade online http://einsamer-wanderer.net/2018/12/01/der-un-fluechtlingspakt-als-migrationspakt-light/ gegangen

Vor 18 Tage
Northic Queen
Northic Queen

Die geplante Weltregierung kann nur verwirklicht werden, wenn die Nationen als solche abgeschafft wurden.

Vor 18 Tage
Aniassy
Aniassy

Beinahe wäre es in der Diskussion um den UN-Migrationspakt untergegangen: Die Vereinten Nationen planen neben dem Globalen Migrationspakt einen weiteren, ähnlich verhängnisvollen Pakt zur Aushebelung der nationalen Souveränität in Einwanderungsfragen, den sogenannten „Globalen Pakt für Flüchtlinge“. Kern dieses Pakts sind eine weitreichende Ausdehnung des Flüchtlingsbegriffes und großangelegte Umsiedlungsprogramme. Beide Pakte, der UN-Migrationspakt und der UN-Flüchtlingspakt gehen auf die „New Yorker Erklärung“ für Flüchtlinge und Migranten der UN-Generalversammlung vom 19. September 2016 zurück. @t

Vor 19 Tage
Nick Name
Nick Name

The EU should "do its best to undermine" the "homogeneity" of its member states, the UN's special representative for migration has said. Peter Sutherland told peers the future prosperity of many EU states depended on them becoming multicultural. BBC, 21. Juni 2012

Vor 19 Tage
Riedo Denise
Riedo Denise

UN Migrationspakt verstösst gegen UN-Menschenrechtskommission und Völkerstrafgesetzbuch!!!! 17.4.98 - Art.6 und 7. http://www.youtube.com/watch?v=-VieCFkW1YA UN-Generalsekretär Guterres, der Initiator des Migrationspakts, ist ein pädophiler Kinderschänder - Riesen-Skandal Lissabon Casa PIA. Das lässt tief blicken, ein hochkriminelles Subjekt, das eingeknastet gehört!!!! Schweizerin

Vor 19 Tage
Johann Graupner
Johann Graupner

Der Teufelspakt darf nicht unterschrieben werden!

Vor 20 Tage
A. Karatas
A. Karatas

Es ist doch ganz einfach - wir haben zu wenig Leute, die bereit sind, Jobs anzunehmen, die nicht mindestens 13-15 Euro di Stunde bringen. Wenn in Deutschland Bäckerbetriebe keine Gesellen finden, obwohl 12-Grundlohn plus Zuschläge gezahlt wird, weil Deutsche sich zu fein sind, wir aber Brot und Backwarn haben wollen, müssen Migranten her. So einfach ist es. Und sieht es auch in vielen, sehr vielen Dienstleistungsberufen aus. Wir haben nunmal zu wenig Altenpfleger*innen und Krankenschwestern sowie -pfleger hier. Also brauchen wir welche. Allerdings sollte man auch in dem Pakt dafür sorgen, dass die Leute hier dann einen korrekten Lohn nach Einarbeitung und Feststelllung der Fähigkeiten bekommen. Wieso soll ein Syrer, der Anästesieassistenz ist, top arbeitet und ein super Zwischenzeugnis bekommt, 800 € brutto weniger verdienen, was aber derzeit so ist? Warum? Intersssant ist, dass sie keine Deutschen oder hier geborenen mit ausreichend Qualifikation finden.

Vor 20 Tage
A. Karatas
A. Karatas

Da redet die eine von Russenpropaganda RT mit dem anderen von der Russenpropaganda RT über ein Papier, was die Russen nicht unterzeichnen wollen, offen und kritisch. Das wär so, als würde zwei Heroinabhängige über ihre Erfolgsentzüge sprechen, die sie noch nie hatten. Völlig absurd. Offen und kritisch wäre das Gespräch nur , wenn der Typ ein 'Interview z.B. Wagenknecht oder Lafontaine oder Gabriel führen würde. Sie waren ja auch schon bei RT.

Vor 20 Tage
A. Karatas
A. Karatas

Naja, das erinnert mich an TTIP und CETA. Da wurde auch in den Medien nicht viel drüber berichtet oder besser gesagt gar nichts. Da wurde auch über soviel Wichtiges hinter verschlossenen Türen mit der Lobby verhandelt, ohne die Bürger zu fragen. Hätte dieses kleine Land Belgien nicht soviel Krawall gemacht und wären dann andere nicht auf diese undemokratische Sache aufmerksam geworden, wären sie mit diesem Diktaturstil durchgekommen. Ich bin absolut für einen Migrationspakt. Allerdings hätte es in der Öffentlichkeit präsent sein müssen.

Vor 20 Tage
Michael Wendt
Michael Wendt

UN-Migrationspakt leitet die 3. Phase der Globalisierung ein! Phase 1 - Freier Kapitalaustausch Phase 2 - Freier Warenaustausch => Phase 3 - Freie Migration (Initiierung durch UN Migrationspakt - Verpflichtung zur Umsetzung in nationales Recht) Ziel 6 im UN Migrationspakt ist hier besondere Aufmerksamkeit zu schenken: "Förderung einer fairen und ethisch vertretbaren Rekrutierung von Arbeitskräften und Gewährleistung der Bedingungen für eine menschenwürdige Arbeit" Hört sich alles sehr schön an, heißt aber im Kern, dass die Industrie günstige Arbeitskräfte im Ausland rekrutieren will und so die nationalen Standards aushöhlen wird und Arbeitnehmer bzgl. der Lohnpolitik unter Druck setzen wird. Weiter heißt es in einem Unterpunkt zur Ausgestaltung des Zieles: "Um diese Verpflichtung zu verwirklichen, werden wir aus den folgenden Maßnahmen schöpfen. Wir werden (...) auf bestehenden bilateralen, subregionalen und regionalen Plattformen aufbauen, die Hindernisse für die Arbeitskräftemobilität überwunden und bewährte Verfahren in diesem Bereich aufgezeigt haben, indem ein regionenübergreifender Dialog gefördert wird, um dieses Wissen weiterzugeben und um die volle Achtung der Menschen- und Arbeitsrechte von Arbeitsmigranten auf allen Qualifikationsniveaus, einschließlich Hausangestellter mit Migrationshintergrund, zu fördern; " Das ist sozialer Sprengstoff in einem Land mit so hochentwickelten Sozialstandards und einem konsensgetriebenen Gesellschaftsmodell. Ich kann nicht verstehen, weshalb es keinen öffentlichen Diskurs gibt, weshalb die Gewerkschaften so ruhig sind. Über die Untätigkeit der SPD braucht man sich nicht mehr wundern. Die Sozialdemokratie hat sich selbst abgeschafft. Der UN Migrationspakt ist beschlossene Sache und seine Umsetzung in geltendes nationales Recht wird nach der Unterzeichnung vorangetrieben. Deutschland muss nach der aktuellen Regierungsmeinung ein Einwanderungsland werden, sonst werden wahrscheinlich nach 2030 die Sozialsysteme kollabieren. Dem Konsum und der Wirtschaft wird der Vorrang eingeräumt. Es werden dringend billige Arbeitskräfte benötigt, die vor allem im sozialen Sektor zu Dumpinglöhnen die benötigten Dienstleistungen für eine stark alternde Gesellschaft aufrechterhalten. Außerdem müssen die vielen Amazon-Pakete zu Dumpinglöhnen ausgeliefert werden, wofür die deutsche Logistikwirtschaft tausende sich selbstausbeutender LKW-Fahrer benötigt. In 10 bis 20 Jahren werden wir unser Land kaum wiedererkennen. Das passiert wenn Politiker phantasielos und untätig aussitzen und keine wahrhafte Politik gestalten und stattdessen ständig Wahlgeschenke verteilen, und sich mit lukrativer Lobbypolitik die eigenen Taschen füllen und so immer mehr den Handlungsspielraum verspielen.

Vor 20 Tage
A. Karatas
A. Karatas

Klar Russland bombt Leute aus dem Land, will sie aber als Geflüchtete nicht aufnehmen, wie die USA eben. Schäden anrichten, aber nicht dafür Verantwortung übernehmen. Aber sich immer überlegen darstellen.

Vor 20 Tage
Ronny Behncke
Ronny Behncke

Die alten und verlogenen VolksverräterParteien haben einfach über unseren Köpfen hinweg entschieden ... ohne das DEUTSCHE VOLK zu fragen ... / ... HOCHVERRAT!!!

Vor 20 Tage
martin boller
martin boller

Asylanten, Flüchtlinge, Migranten. Das sind DREI grundverschiedene Kategorien, die bisher in allen von mir gesehenen Videos (egal ob pro oder kontra, ob von Politikern oder Journalisten oder "gewöhlichen" Bürgern) alle in einen Topf geworfen werden. Und dann bekommt man all diese unlösbaren Probleme, Beschimpfungen, Beleidigungen etc. Es steht vermutlich für über 90% der Bevölkerung, angefangen vom Bio-Rollkragenpullover Tragenden bis hin zur tätowierten Glatze, außer Frage, dass einem FLÜCHTLING geholfen wird. Damit sind die gemeint, deren Leben tatsächlich auf dem Spiel steht, weil ihr Land oder ihre Stadt gerade zerbombt wird oder sich irgendwelche Hirnies gerade wilde Feuergefechte in bevölkerungsstarken Regionen liefern, um zu bestimmen, wer denn nun das Alpha-Männchen ist. Man hilft diesen Menschen ganz einfach aus einer natürlichen Regung heraus. Man gibt ihnen einen sicheren Unterschlupf, Nahrung und Kleidung bis das Schlimmste vorüber ist und sie in ihre Heimat zurückkehren können. Echte Asylsuchende sind unter Artikel 16a Grundgesetz ohnehin geschützt und ich glaube kaum, dass die übergroße Mehrheit ein Problem damit hat und sie sind im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung tatsächlich nur eine Handvoll und gewöhnlich so dankbar für das gewährte Asyl, dass sie sich leicht integrieren. Kriegsflüchtlinge braucht man nicht zu integrieren, da sie nur zeitweilig unsere Gäste sind, bis der Grund, warum sie herkamen, nicht mehr gegeben ist. Das Problem entsteht, wenn man Migranten wie Flüchtlinge darstellt, um irgendwie durch Mitleid eine politische oder wirtschaftliche Agenda salonfähig zu machen. Aber es ist immer Aufgabe des Migranten, sich um den Zuzug in seine neue Wahlheimat zu kümmern, dem dafür vorgesehenen Procedere zu folgen, die Sprache und Gepflogenheiten des Ziellandes zu lernen und alles zu tun, um ein Teil der neuen Gemeinschaft zu werden. Ich bin vor einigen Jahren nach England ausgewandert und für mich waren diese Punkte selbstverständlich. Migranten sind keine Flüchtlinge!!!! Egal was die Umstände für ihre Entscheidung, sich eine neue Heimat zu suchen, auch sind. Selbst wenn der Grund bittere Armut ist, ist es immer noch ein Migrant und kein Flüchtling. Interessanterweise sehen die als Flüchtlinge dargestellten Migranten selten so aus, als ob sie bitterer Armut entflohen sind, aber das nur am Rande. Für mich ist also völlig unverständlich, warum so sehr darauf bestanden wird, dass das Zielland des Migranten dafür verantwortlich sein soll, ihn zu versorgen und zu integrieren und gesellschaftlichen Aufruhr hinzunehmen, nur weil der Migrant sich nicht an die vorgefundenen gesellschaftlichen und kulturellen Verhältnisse anpassen will. Dann soll er sich doch ein Land aussuchen wo es ihm gefällt. Niemand zwingt ihn nach Deutschland (oder England) oder sonstwohin zu gehen. Ich weiß nicht, was die wahren Beweggründe der Drahtzieher hinter diesen enormen Völkerwanderungen sind. Aber eines ist mir klar, wenn die Mehrheit der Bevölkerung endlich erkennen würde, dass es diese 3 Kategorien gibt, und diese sehr unterschiedlich sind, wäre die ganze Diskussion um ständig steigende Kosten für Integration, der Migrationspakt usw sehr schnell vom Tisch. Denn ein Flüchtling braucht keine Integration - er braucht Schutz für eine begrenzte Zeit. Ein Migrant hat sich gefälligst selbst um seine Integration zu kümmern - es ist ein Privileg von der neuen Wahlheimat aufgenommen zu werden. Nur wenn man den Migranten in irgendwie ambivalenter Weise als Flüchtling darstellt, also all das Mitleidgedöhns von Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge aber im gleichen Atemzug davon ausgehend, dass die für immer hierbleiben (also migrieren) und weil sie so traumatisiert sind, wir nun alle Kosten für ihre Integration übernehmen müssen und unsere kulturellen Vorstellungen an die ihren anpassen müssen, nur dann wird es schwierig und verwirrend und wir haben die nicht enden wollenden Diskussionen, Beschimpfungen etc. etc.

Vor 20 Tage
feste erde
feste erde

(Klaus Jäger über: Christen in Ihrem Abendland & der MigrationsPakt) http://www.youtube.com/watch?v=PtmSye57pf4 Titel: "Deutschland und Europa sterben, falls nicht ..."

Vor 20 Tage
Hans Jürgen Vetter
Hans Jürgen Vetter

Es ist schon erstaunlich ... mit welch' einer Unterwürfigkeit die alte CDU diesem kleinen dicken FdJ-Mädchen wie Lemminge in den Abgrund folgen ...

Vor 20 Tage
acky perro
acky perro

Die ganzen Altparteien müssen vor Gericht und zum Tode verurteilt werden, in dem Fall muss ich sagen, leider gibt sie in Deutschland dieses Strafmaß nicht mehr.

Vor 21 Tag
Oliver Neumann
Oliver Neumann

Das Auswärtige Amt steht unter der Leitung von Heiko Maas. Wie war das noch: Justizminister Heiko Maas dankt der linksextremen Band "Feine Sahne Fischfilet" für Aktionen. Maas unterstützt Antifa-Demos in Köln. Heiko Maas solidarisiert sich mit „Keine Grenze, keine Nation“. Heiko Maas: „Wir machen eine vernünftige Flüchtlingspolitik“. Heiko Maas erschafft das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und schafft damit erste Zensuren bei Berichten und persönlichen Ansichten im Netz. Hat da wirklich noch jemand Fragen, warum wir und Deutschland derart ins Unglück gestürzt werden? Ich habe sie nicht. Ich frage nur die Menschen, die LINKS, GRÜN und SPD wählen: Habt ihr schon mal überlegt, wer Eure Renten und die anderen Sozialbeiträge zahlt - dann, wenn dieses Land finanziell ausgeblutet ist? Habt ihr Euch mal ernsthaft Gedanken gemacht, WARUM unsere Politik diesen völlig sinnlosen Migrations-Wahnsinn zu Lasten der Deutschen betreibt, obwohl in Deutschland jedes 5.Kind schon in Armut lebt, wir reale 3,12 Mio. Arbeitslose haben und zunehmend Rentner in Armut, die Flaschen sammeln? Offensichtlich nicht! Denn sonst würdet Ihr nicht die o.g. wählen, die diesen Wahnsinn forcieren und dieses einst soziale, hochkulturelle und funktionierende, christlich geprägte Land zerstören.

Vor 21 Tag
clausimousi
clausimousi

Merkel erfuellt ihren Auftrag, Deutschland auf der Landkarte auszuradieren. Wen der Islam nicht abschlachtet wird von Afrikanern voelkisch ausgeloescht. Der groesste Hochverrat in der Geschichte. Unsere Kinder wie auch wir haben in wenigen Jahren keine Zukunft mehr.

Vor 21 Tag
Cansin King
Cansin King

Kleine hetzter nutte 🤣

Vor 21 Tag
Väterchen Frost
Väterchen Frost

http://www.youtube.com/watch?v=PCbt54DKrMo Hier ihr Linken Affen Menschen wie du und ich . Das scheinen die beiden Migranten anders zu sehen! Jetzt wollen sie die Deutschen auffordern Kinder aufzunehmen. Neues Spiel . Und dann kommen die Familien nach! Und die Deutschen bürgen wahrscheinlich auch noch! Hier habt ihr Scheiße gebaut R T . Ein bisschen Vorausdenken kann nicht Schaden. Moralisches Bla Bla hilft niemand! . Kinder helfen ist immer ne tolle Sache dafür gibt es Organisationen! Wollen wir nicht noch alle Kinder aus Afrika aufnehmen! Ich weiß das klingt Grausam . Die Welt ist Grausam! Du kannst überleben und deine Kinder schützen . Oder du kannst untergehen und fremde Kinder dein Land übernehmen lassen!Wenn ihr den Menschen vor Ort helfen würdet dann würde es auch keine Kinder geben die Allein nach Deutschland geschickt werden von ihren Eltern, um dann ihre Eltern nachzuholen Plus Familie! Wenn Politiker immer moralisch handeln würden. Dann würdet ihr alle hier gar nicht mehr sitzen! Dann hätten eure Eltern jetzt ein afrikanisches Kind Großgezogen! !: Diese Linken Trottel werden es nie lernen! Sie stellen ihre moralische Haltung vor Logik und Verstand! Alles andere wäre Diskriminierung! Und noch eins . Kultur kulturelles Erbe . Privat Recht Privatbesitz! Alles das lehnen Linke ab! War Marx ein neo liberaler Faschist!)Und was passiert eigentlich mit den Schwachen und Kranken in den Heimatländern ! ? Für mich sind die Linken nur dreckige Faschisten die sich nur um ihr eigenes Wohlergehen Sorgen machen ! Ihr Ego füttern! Warum leben die Leute eigentlich hier warum ist der Rot Bart nicht in Afrika oder Syrien ????Da kann er doch viel mehr helfen! ?? Warum sitzen diese Leute im Wohlstand und schwafeln von Toleranz und Gleichberechtigung! Sollen sie doch da hingehen wo Gelichberechtigung nicht herrscht. Saudi Arabien zum Beispiel! Ihr wollt den Einheitsmenschen .Den wird es nie geben! Der Mensch ist Individuell! Lebt damit oder Sirbt!

Vor 21 Tag
Debott
Debott

Mag mir vielleicht jemand ein belegbares Argument präsentieren, das gegen den Migrationspakt spricht? Ich kenne nämlich keines. Danke im Voraus.

Vor 21 Tag
SATIRE FOR_ALL
SATIRE FOR_ALL

"Nur 5% sind kritisch zu bewerten" , "Nur die Souveränität" andere Probleme könnte der Packt also nicht mit sich bringen ??? Haben mit euch die Eliten auch schon gesprochen ?

Vor 22 Tage
SATIRE FOR_ALL
SATIRE FOR_ALL

7:32 Ja klar, wenn ich den Zugang zu Sozialleistungen ermögliche ( laut Packt soll jeder Migrant zugang zu den Sozialleistungen des Landes in das er migriert haben) sorge ich dafür das die Anreize nach Deutschland zu kommen nachlassen ?!? Ist der mit den Grimm`s verwandt ?

Vor 22 Tage
SATIRE FOR_ALL
SATIRE FOR_ALL

"Mythen, Gerüchten und Ängsten"??? Also alles nur Hirngespinste? Nix dran? Na wenns so ist ist ja alles bestens !? ;-(

Vor 22 Tage
Ja Ich
Ja Ich

Entwurf des Ergebnisdokuments der Konferenz Mitteilung des Präsidenten der Generalversammlung Globaler Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration Präambel 1. Dieser Globale Pakt beruht auf den Zielen und Grundsätzen der Charta der Vereinten Nationen. 2. Er beruht außerdem auf der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte; dem Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte; dem Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte; den anderen grundlegenden internationalen Menschenrechtsverträgen(1); dem Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität, einschließlich des Zusatzprotokolls zur Verhütung, Bekämpfung und Bestrafung des Menschenhandels, insbesondere des Frauen- und Kinderhandels, und des Zusatzprotokolls gegen die Schleusung von Migranten auf dem Land-, See- und Luftweg; dem Übereinkommen betreffend die Sklaverei und dem Zusatzübereinkommen über die Abschaffung der Sklaverei, des Sklavenhandels und sklavereiähnlicher Einrichtungen und Praktiken; dem Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen; dem Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung in den von Dürre und/oder Wüstenbildung schwer betroffenen Ländern, insbesondere in Afrika; dem Übereinkommen von Paris(2) und den Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation über die Förderung menschenwürdiger Arbeit und Arbeitsmigration(3) sowie auf der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, der Aktionsagenda von Addis Abeba der dritten Internationalen Konferenz über Entwicklungsfinanzierung, dem Sendai-Rahmen für Katastrophenvorsorge 2015-2030 und der Neuen Urbanen Agenda. 3. Die Diskussionen auf globaler Ebene zur internationalen Migration sind nicht neu. Wir erinnern an die Fortschritte, die im Rahmen der Dialoge der Vereinten Nationen auf hoher Ebene über internationale Migration und Entwicklung 2006 und 2013 erzielt wurden. Wir anerkennen außerdem die Beiträge des Globalen Forums für Migration und Entwicklung, das 2007 ins Leben gerufen wurde. Diese Plattformen waren Wegbereiter für die New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten, mit der wir uns verpflichteten, im Rahmen zweier getrennter Prozesse einen Globalen Pakt für Flüchtlinge auszuarbeiten und diesen Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration anzunehmen. Gemeinsam bilden die beiden Globalen Pakte komplementäre internationale Kooperationsrahmen, deren jeweilige Mandate entsprechend der New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten zu erfüllen sind, in der anerkannt wird, dass Migranten und Flüchtlinge sich vielen gemeinsamen Problemen gegenübersehen und ähnlichen Risiken ausgesetzt sind. 4. Flüchtlinge und Migranten haben Anspruch auf dieselben allgemeinen Menschenrechte und Grundfreiheiten, die stets geachtet, geschützt und gewährleistet werden müssen. Dennoch handelt es sich bei ihnen um verschiedene Gruppen, die separaten Rechtsrahmen unterliegen. Lediglich Flüchtlinge haben ein Anrecht auf den spezifischen internationalen Schutz, den das internationale Flüchtlingsrecht vorsieht. Der vorliegende Globale Pakt bezieht sich auf Migranten und stellt einen Kooperationsrahmen zur Migration in allen ihren Dimensionen dar. 5. Wir anerkennen die von den Mitgliedstaaten und relevanten Interessenträgern während der Konsultations- und Bestandsaufnahmephasen eingebrachten Beiträge sowie den Bericht des Generalsekretärs mit dem Titel „Migration zum Nutzen aller gestalten“ als Beitrag zum Vorbereitungsprozess für diesen Globalen Pakt. 6. Dieser Globale Pakt stellt einen Meilenstein in der Geschichte des globalen Dialogs und der internationalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Migration dar. Ihm liegen die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und die Aktionsagenda von Addis Abeba sowie die im Oktober 2013 verabschiedete Erklärung des Dialogs auf hoher Ebene über internationale Migration und Entwicklung zugrunde. Er fußt auf der Pionierarbeit des ehemaligen Sonderbeauftragten des Generalsekretärs für Migration, unter anderem auf seinem Bericht vom 3. Februar 2017. 7. Dieser Globale Pakt stellt einen rechtlich nicht bindenden Kooperationsrahmen dar, der auf den Verpflichtungen aufbaut, auf die sich die Mitgliedstaaten in der New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten geeinigt haben. In der Erkenntnis, dass die Migrationsproblematik von keinem Staat allein bewältigt werden kann, fördert er die internationale Zusammenarbeit zwischen allen relevanten Akteuren im Bereich der Migration und wahrt die Souveränität der Staaten und ihre völkerrechtlichen Pflichten.

Vor 22 Tage
Nick Name
Nick Name

Die UN Mitgliedsstaaen sollten bei der Ausarbeitung des Compacts sowohl einen 'whole of government' als auch einen 'whole of society'-Ansatz verfolgen. 'Use comprehensive approaches to migration policies at the national level to maintain and improve public confidence in migration governance' nachzulesen bei der UNO in den Protokollen. Einfach googeln: Global Compact UN protocols. Die Staaten sind aufgefordert, einen 'whole-of-government, sowie einen 'whole-of-society'-Ansatz in Migrationsfragen zu verfolgen. Letzteres ist in Deutschland nicht erfolgt (und vermutlich auch fuer die Zukunft nicht geplant). In den summaries der discussions.

Vor 23 Tage
So Nicht
So Nicht

Diese Globalen Nutten, ICH BIN DEUTSCHER UND MEINE VORFAHREN SIND DEUTSCH UND DIE HABEN DIESES DEUTSCHLAND MIT IHREM/MEINEM BLUT, SCHWEIß UND DEUTSCHEN TUGENDEN AUFGEBAUT UND ZU DEM GEMACHT WAS ES HEUTE IST!!! UND ES HAT NIEMAND DAS RECHT UNSER EIGENTUM ZU VERSCHENKEN ODER DER GLEICHEN, UND JEDE POLITISCHE MARIONETTE WIRD SICH VERANTWORTEN MÜSSEN AN DEN MORDEN AM EIGENEN VOLK.... DER TAG WIRD KOMMEN BALD....

Vor 23 Tage
So Nicht
So Nicht

Genau 👍

Vor 23 Tage
khalilisation
khalilisation

Ein Migrationspakt???? Man sollte lieber einen Pakt gegen Kolonisation schliessen!!!

Vor 23 Tage
Julian Rengeling
Julian Rengeling

Hier der Link zur Petition http://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html

Vor 23 Tage
Tyler Durden
Tyler Durden

Diesem Gutmenschen Grigorij Richters werden auch noch eines Tages die Augen aufgehen!

Vor 23 Tage
Alternativ for Germany
Alternativ for Germany

Wenn ein Bundeskanzler in der Vergangenheit die Deutsche Flagge in die Ecke geschmissen hätte so wie das Merkel tat hätte man Kollektiv seinen Rücktritt gefordert! Was die Merkel sich alles erlaubt als Beispiel die Illegale Öffnung der Grenzen für die Massen Immigration von 2015! Der UN Migrations Pakt ist der nächste Schritt der Globalen Eliten, Europa und weitere Ländern zu destabilisieren und Chaos zu schaffen für die Endphase bis zur Neuen Welt Ordnung! = Verklavung der Menschheit!

Vor 23 Tage
MLP MLP
MLP MLP

Das Gegenteil von Migranten sind nicht Arme Alleinerziehende usw. hier, sondern 55 Milliarden cumcum cumex Steuerraub sowie Steuerhinterziehung- und Rüstungsmilliarden. Und es geht nur um Wirtschaftsinteressen.

Vor 23 Tage
Arnold Schwarz
Arnold  Schwarz

Alle rein, wir schaffen das!!! Ja, und wer trägt die kosten und wer übernimmt die Verantwortung für die vielen Vergewaltigungen und Morde???? ? Natürlich andere!!! Seid mal ehrlich - wer von euch würde sogenannte Flüchtlinge bei euch Zuhause aufnehmen? Ja, dachte ich´s mir...Ihre könnt euch gar nicht vorstellen wie groß Afrika mit den vielen Menschen ist. Macht ruhig weiter so, dann wird es eines Tages keine echten Europäer mehr geben. Unsere Kinder werden sich freuen. Danke!

Vor 23 Tage
Enzo Öller
Enzo Öller

Dieser Gregorij mit seinem Bulli hat nen vollen Dachschaden! Hat der schon mal was von der Bervölkerungsexplosion in Afrika gehört? Mit seinem Gutmenschengetue wird er Afrika nicht retten aber Europa und Deutschland zerstören. Solche linksgrünen Typen sind gemeingefährlich. Denen geht es aber auch nicht darum jemanden zu helfen, sondern nur darum ihren Satanismus auszuleben bis hin zur Inthronisation des Anti-Christen. Dazu müssen aber erst noch die ehemals christlichen Nationalstaaten geschleift werden. Das geht am einfachsten über die Flutung mit Moslems.

Vor 24 Tage
Jörg Schmidt
Jörg Schmidt

Die meisten alten,die jetzt im Altenheim sind oder ebend nur alt sind haben das nie versucht zu verhindern,im gegenteil, noch schlimmer,wer sind den die Altpateien Wähler? Die alten die ,die Jüngeren dazu drängen ebend genau die zu Wählen. Auf den Dörfern,muss man echt aufpassen fast alles CDU, man wird sehr schnell von der Gesellschaft ausgeschlossen,wenn sie heraus bekommen,das man nicht die Altpateien Wählt.

Vor 24 Tage
renntobs
renntobs

Weltw i r t s c h a f t sforum in Davos als Hauptinteressent der Durchsetzung dieser beiden Pakte!

Vor 24 Tage
renntobs
renntobs

Das Beste kommt aber noch: Ein sog. F l ü c h t i n g s pakt des Räubervereins UNO wird wahrscheinlich in den Tagen von 10.bis11.Dezember ebenfalls zur Unterschrift v orgelegt. Der M i g r a n t e n pakt meint also die Wanderer (migrare=wandern), die gerne mal was anderes als ihr eigenes Land sehen, der Flüchtlingspakt bezieht die Menschen ein, die aus diversen Nöten ihr Land verlassen (müssen). Dass Deutschland schon 2006 eine interne Konferenz mit Namen GASIM einberufen hatte, um die Regeln für die Behandlung der Migrantenströme zu erarbeiten, wird nirgends erwähnt. Wichtig ist: Es gibt ganz viele Flüchtlinge, die einen absoluten Anspruch auf Aufnahme und angemessene Versorgung in DEutschland (Europa) haben. Aber dass Flüchtlinge zu 87 % aus männlichen Flüchtlingen besteht? Tja?

Vor 24 Tage
renntobs
renntobs

"Das ist ein Sieg des Multilateralismus..." (Maas) Multiabstaube durch die Reichen (Industrien), denen der offene Zugriff auf die Bodenschätze und Ressourcen der Herkunftsländer erlaubt wird. Arbeiter (Billiglöhner) sind dann genügend da. Was wollen wir mehr? Da hat Merkel endlich was sie als Veranlasserin dieses Pakts will: Ihr Bruch des deutschen und des EU-Rechts 2015 ist salviert; die Wirtschaft brummt, und Billigarbeiter sind ausreichend da; die Rentenempfänger werden in der Wahrnehmung einer zerborstenen deutschen Gemeinschaft als Unglückliche früher sterben. Also ein positives globales Merkelsystem, super!

Vor 24 Tage
Ingmar Burghardt
Ingmar Burghardt

Aha, die Migrantenhaltung solle analog zur Hundehaltung privatisiert werden? Prinzipiell erstmal ein libertärer Ansatz. Aber bitte die Halter auch in Haftung nehmen, wenn die Migranten rauben und morden!

Vor 24 Tage
Viki Sw.
Viki Sw.

die BRD- Verbrecher sind nicht DEUTSCHLAND!!!!!!!!!!!!!LERNEN!!! hier entstand der BETRUG!!! die BRD wurde nur als Verwaltung von den Alliierten nach dem Krieg eingesetzt! deshalb haben wir NUR ein- Grundgesetz für die Bundesrepublik !!!! es ist keine Verfassung- schau nach: GG Art 146 da steht es drin! Seit 1990 wurde der Art. 23 GG gestrichen ( 17.07.1990 in Paris)- damit ist das ganze GG nicht mehr gültig, die Polit- Marionetten haben das natürlich nicht bekannt gegeben! Deshalb- VERBRECHER AN DEN DEUTSCHEN! die sollen schön vermischt werden, darum gehts! Der Plan ist schon sehr alt, der Merkel hat( 2010) sogar dafür einen Preis bekommen- DER KALERGI PLAN- die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt. " Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein"

Vor 24 Tage
Andy A
Andy A

http://youtu.be/UQw_-DRER0I

Vor 24 Tage
C V
C V

Kommentar am Ende absolut unangemessen. Steuergelder für funktionierende Innenpolitik. Was machen SONST die Politiker??

Vor 24 Tage
legal shooter
legal shooter

am ende kann doch keiner von denen was dafür .... vergesst nicht das wir menschen sind .... die NWO und deren Herrscher leiten es ein ... Die Entwicklung des afrikanischen Kontinents ---- wenn das eintrifft, dann Gnade den Afrikanern (Ausbeutung ohne Skrupel)teilweise jetzt schon.... Gnade uns( step by step wird ein großer Teil Europas zu Afrika gemacht ... schauen wir mal wer am Ende Recht behält ..... Nachdenken Mensch bleiben

Vor 25 Tage
Martin Familienname
Martin Familienname

22:45 Die Katholische Kirche und der Sachsensumpf lässt grüßen. Syrien braucht seine Leute und Kinder zum Wiederaufbau.

Vor 25 Tage
Brigitte Plattner
Brigitte Plattner

Maas ist ein ewiger Heuchler. Israel sagt zu Recht, das dieser Pakt ein Pakt der Wölfe ist. Alle Länder haben ihre Migrationsgesetze, die bisher funktionierten, bis Merkel , Maas etc pp. Soros Völkerwanderungsplan auslöste, um alle Länder der Welt zu verschulden, was hauptsächlich der Finanzelite hilft. Die Wirtschaft wird weltweit geschädigt aber die Elite verdient an IWF Staatskrediten! Die Miliardäre die sich unter Länder IDs im IWF verstecken und dort investieren, um an Staatsverschuldungen zu verdienen. Nebeneffekt Lohnsenkungen in entwickelten Ländern und Versklavung der völlig Verarmten in De. , wozu grösstenteils auch Zuwanderer gehören werden. Siehe deutsches Anti. Sozialgesetz, was Discoutergewinne bringt aber Armut nicht auflöst, sondern fördert und verwaltet, um SPD Wählerschaft in Jobs zu binden. Qualität und IQ werden in entwickelten Ländern weiter sinken. 190 Länder wollen unterschreiben? Nun die Länder mit Sozialsystemen haben schon fast alle abgesagt. Dieser Pakt setzt eine biblische Völkerwanderung in Kraft, die allen Völkern schaden wird. Länder mit Sozialsystemen werden verschuldet und Länder ohne Sozialsysteme verlieren Fachkräfte, was der Wirtschaft schadet , was auch die Länder verschuldet. Es ist nicht für die Menschen, sondern gegen die Menschen auch, wenn nicht alle das begreifen.

Vor 25 Tage
Sebastian Gruber-Kersting
Sebastian Gruber-Kersting

Mich würde mal interessieren, ob auch NGOs, welche von Geroge Soros finanziert werden, an diesem Dokument beteiligt waren oder sind. Könnt ihr das mal recherchieren? Es stört mich übrigens, wenn ständig von "Flüchtlingen" gesprochen wird, wenn es gar nicht um Flüchtlinge im Sinne der UN-Flüchtlingskonvention geht, sondern um fast ausschließlich Migranten aus wirtschaftlichen Gründen. Nur sind eben wirtschaftliche Gründe für Migration keine Kriterien der UN-Flüchtlingskonvention. Die sprachliche Verwischung dieser Unterschiede, indem kategorisch von "Flüchtlingen" gesprochen wird, finde ich sehr irrenführend!

Vor 25 Tage
Nick Name
Nick Name

Bitte mal die Rolle von Peter Sutherland untersuchen: Als GATT Generaldirektor federfuehrend bei der Konzeptionalisierung der WTO, die er - wie spaeter oeffentlich bestaetigt, exclusiv nach den Wuenschen und Vorgaben von zwei Dutzend Grosskonzernen in seiner Villa am Genfer See auf den Weg gebracht hat. Neben der radikalen Oeffnung der Maerkte war aus seiner Sicht urspruenglich auch eine radikale Oeffnung und Flexibilisierung der Arbeitsmaerkte vorgesehen, die aber schliesslich nicht Eingang in die 15 multilateralen Handelsabkommen der WTO gefunden haben. Aus seiner Sicht sollten die Stroeme von Arbeitern und Beschaeftigten denen des Kapitals und der Auslandsinvestitionen folgen und ebenso frei floatieren koennen wie Gueter und Dienstleistungen in den von Zollschranken und anderen Handelsbarrieren moeglichst befreiten Gebieten der WTO Mitgliedsstaaten. Investigativer Journalismus sollte mal untersuchen, inwiefern sein Wirken bei Goldmann Sachs, Entschuldigung, ich meinte natuerlich bei der der UNO, als Sonderbeauftragter fuer Migrationsfragen der treibende Motor hinter den Entwicklungen der letzten paar Jahre war. Und was von seinen Projekten noch in der Pipeline ist, auch wenn er nun seit einigen Monaten selbiges nicht mehr ausueben kann, da er verstorben ist. Sein Ansatz war ohne jeden Zweifel ein globaler. (Wikipedia): 'Peter Denis Sutherland (25 April 1946 – 7 January 2018) was an Irish businessman, barrister and politician who served as UN Special Representative for International Migration from 2006 to 2017, Chairman of Goldman Sachs from 1995 to 2015, Director-General of the World Trade Organization from 1993 to 1995, European Commissioner for Competition from 1985 to 1989 and Attorney General of Ireland from 1981 to 1982 and 1982 to 1994. He was a barrister by profession and was a Senior Counsel of the Irish Bar. He was known for serving in a variety of international organisations, political and business roles. Sutherland was the United Nations Special Representative of the Secretary-General for International Migration until March 2017.[1][2] Appointed in January 2006, he was responsible for the creation of the Global Forum on Migration and Development (GFMD).[3] He served as President of the International Catholic Migration Commission, as well as member of the Migration Advisory Board of the International Organisation for Migration.'

Vor 25 Tage
Der der nie aufgibt
Der der nie aufgibt

5:43 Genau! Die Mann hat's erkannt. Tötet sie, tötet sie alle! Wenn ich hier mal mein amerikanisches Vorbild Lt. Gen. Thomas Jackson zitieren darf.

Vor 25 Tage
HJ Wenske
HJ Wenske

Wir verpflichten uns, keine Verpflichtungen einzugehen??? Einfach eine unglaublich tolle Semantik!!! Sowas bringen wirklich nur ideologisch geschulte Politiker zustande! Für die Folgen sind die zustimmenden Parteien natürlich alle nicht verantwortlich!

Vor 25 Tage

Nächstes Video